„Schätze der Pflanzenwelt im Fürstlich Greizer Park“

„Schätze der Pflanzenwelt im Fürstlich Greizer Park“
Neuerscheinung „Schätze der Pflanzenwelt in Fürstlich Greizer Park“, Foto: Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Michael Schmidt

Neuauflage in der Reihe der Amtlichen Führer erschienen

Ein beliebter Begleiter durch den Fürstlich Greizer Park ist neu aufgelegt – das handliche Büchlein „Schätze der Pflanzenwelt im Fürstlich Greizer Park“. Der druckfrische Band enthält zahlreiche neue Fotografien und vollständig überarbeitete Texte.

Der Fürstlich Greizer Park im Thüringer Vogtland weist eine Vielzahl an botanischen Besonderheiten auf, die ihresgleichen suchen. Allein 20 Baumsolitäre wie ein Amerikanischer Tulpenbaum, ein Kuchenbaum oder die heimische Rot- und Grau-Erle zählen laut Deutscher Dendrologischer Gesellschaft zu den Rekordbäumen in Thüringen.

Die soeben erschienene aktualisierte Neuauflage „Schätze der Pflanzenwelt im Fürstlich Greizer Park“ gibt interessierten Besuchern und Lesern ein lebendiges Bild dieser Gehölzvielfalt. 100 Ziergehölze und Bäume können auf einem Rundweg erkundet werden. Ein Plan mit Wegeführung und Nummerierung der Gehölze dient der Orientierung. Sechs Pflanzenporträts vertiefen das Wissen zu den stattlichen Solitären. Eine Einführung in die historische Entwicklung des Parks, zu Flora und Fauna sowie zum Sammlungsbestand „Botanik“ der Staatlichen Bücher- und Kupferstichsammlung im Sommerpalais runden den reich bebilderten Band ab.

Schätze der Pflanzenwelt im Fürstlich Greizer Park

Amtlicher Führer, hg. von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, 2. überarbeitete Auflage von Helmut Wiegel, Jens Scheffler, Eva-Maria von Máriássy, Karli Coburger und Doris Fischer, München/Berlin 2020, ISBN 978-3-422-98607-7, 5,80 Euro

Erhältlich im Buchhandel sowie im Online-Shop der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten unter https://www.thueringerschloesser.de/shop/

Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten