Wahlen zum Ortsteilrat in Reinsdorf

Sehr geringe Wahlbeteiligung im Greizer Ortsteil

REINSDORF. Am Freitag wurde im Ortsteil die Wahl der Mitglieder des neuen Ortsteilrates im Rahmen einer Bürgerversammlung durchgeführt.
Wahlberechtigt sind 386 Reinsdorferinnen und Reinsdorfer. In diesem Zusammenhang kann mit Blick auf eine Einwohnerzahl von aktuell 484 von einem wirklich guten Altersdurchschnitt gesprochen werden, sind doch 98 Einwohner (20,25%) unter 18 Jahren.

Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Die Wahlbeteiligung lag bei für Reinsdorf dramatisch niedrigen 19,43 % (75 Wahlberechtigte). Im Jahr 2009 traten noch 35 % der Wahlberechtigten an die Urne und legitimierten ihren Ortsteilrat. Eine Analyse ist eine der ersten Aufgaben des neuen Gremiums. Gerade dort wo sich im Zuge der Dorferneuerung die Bagger drehten und bis auf den Unmut über die Straßenausbaubeiträge kaum Kritik zu vernehmen war, fehlen die meisten Wähler. Dramatisch auch das kollektive Desinteresse entlang der Oberen Waltersdorfer Straße, hier wo die dörfliche Beschaulichkeit durch noch nicht realisierte Maßnahmen erhalten blieb.
Vielleicht ist es die tiefe und satte Zufriedenheit – läuft, geht auch ohne uns. In dem Punkt haben sie, die Nichtwähler, sogar Recht. Nur fair ist das nicht, aber was ist heutzutage noch fair?
Nach einigen erklärenden Worten zum Ablauf konnten Vorschläge gemacht werden. Der anschließend gedruckte Stimmzettel enthielt 4 Namen, weitere Vorschläge wurden öffentlich nicht gemacht.
Im Ergebnis der Auszählung ergibt sich folgende Zusammensetzung des neuen Ortsteilrates:
* Thilo Scherf – 70 Stimmen
* Hanna Heinz – 64 Stimmen
* Volkmar Beck – 63 Stimmen
* Matthias Singer – 57 Stimmen
Zwei weitere Namen wurden in der Wahlkabine handschriftlich hinzugefügt. Beide Personen erhielten jeweils eine Stimme und sind Nachrücker.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den drei erfahrenen Ortsteilräten bis zum Ende meiner eigenen Amtszeit, freue mich auf den Neuen in der Runde und möchte mich nochmals bei Frank Schobert für die sehr gute und stets realitätsbezogene Zusammenarbeit bedanken.
Herr Schobert ist aus Reinsdorf weggezogen und daher nicht mehr wählbar.

Michael Hendel @09.05.2014