Christian Tischner

Greiz/Ronneburg. Der Ostthüringer Landtagsabgeordnete Christian Tischner (CDU) wird zukünftig für seine Landtagsfraktion auch den Bereich Wissenschaft und Forschung politisch verantworten. Tischner, der sich in den zurückliegenden Jahren vor allem als Oppositionspolitiker im Bereich Bildung engagierte, will sich ebenso beherzt für Hochschulen und Universitäten sowie Forschungseinrichtungen einsetzen. Durch seine Tätigkeit als Dozent an der Universität Jena hat er auch hier einen regelmäßigen Einblick. Er erklärt: „Bildung und Wissenschaft sind das Fundament einer erfolgreichen gesellschaftlichen Entwicklung. Die Verbindung ist insbesondere mit der Herausforderung des drohenden Fachkräftemangels eine sinnvolle.“ „Gleichzeitig eröffnet mir die zusätzliche Aufgabe die Mitarbeit im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus, Wissenschaft und Digitalisierung, wodurch ich weitere Synergien für unsere regionale Wirtschafts- und Tourismusförderung im Landkreis Greiz eröffnen will,“ so Tischner. Bei Fragen und Hinweisen können alle Interessierten den Abgeordneten über sein Bürgerbüro in Greiz erreichen.

Der bisherige Sprecher für Wissenschaft, Fraktionsvorsitzender Mario Voigt, wird sich zukünftig noch mehr auf die Führung der Fraktion und die Erarbeitung des neuen Parteiprogrammes der CDU Deutschlands konzentrieren. In dieser Woche wurde er von Friedrich Merz zum stellvertretenden Vorsitzenden der Programmkommission der CDU ernannt.