SV Blau-Weiß Greiz: Engagement des Unternehmens „Scan-Haus Marlow“

Uwe Herrmann, Regionalleiter des Unternehmens, „Scan-Haus Marlow“ übergab Traininsbekleidung an den Verein

GREIZ. Die Corona-Pandemie hat in vielen Bereichen tiefe Löcher gerissen. Mancher Verein, so auch im Sport, hat zu „knaupeln“, um über die Runden zu kommen. Um so erfreulicher, wenn Wirtschaft, Gönner und Sponsoren in dieser angespannten Zeit Engagement entwickeln und das Vereinsleben in der unterschiedlichsten Art unterstützen.

So unlängst auch beim SV Blau-Weiß 90 Greiz.

Der Regionalleiter des Unternehmens „Scan-Haus Marlow“, Uwe Herrmann, übergab am zweiten Punktspieltag der Kreisoberliga Ostthüringen an den Präsidenten des SV Blau-Weiß 90 Greiz, Ralf Körner, auf dem Greizer Sportplatz Herrenreuth einen Satz Trainingskleidung für die Mannschaft des Vereins, um die Trainingsvoraussetzungen für den Spielbetrieb zu verbessern.

Er wolle mit diesem Engagement des Unternehmens regionale Akzente bei der Aufrechterhaltung sowie der Förderung der sportlichen Betätigung junger Menschen und des Wettkampfbetriebes, somit das Zusammenleben untereinander, das Miteinander in der Gesellschaft, befördern, so Herrmann.

Das Engagement des Unternehmens „Scan-Haus Marlow“ sei ihm aber auch persönlich wichtig, habe er doch mehrere Jahre selbst beim SV Blau-Weiß 90 Greiz Fußball gespielt und das Zusammenleben in der Gemeinschaft mit erlernt.

Ein lobenswertes Engagement von Uwe Herrmann und des Unternehmens „Scan-Haus Marlow“ für den regionalen Sport und insbesondere den SV Blau-Weiß 90 Greiz, das mit viel Beifall der Zuschauer und Aktiven aufgenommen wurde.

Nun gilt es für die Männermannschaft des SV Blau-Weiß 90 Greiz, mit entsprechenden Leistungen im Wettkampfbetrieb dieses Engagement des Unternehmens „Scan-Haus Marlow“ positiv zu untersetzen.

Peter Reichardt @21.09.2020

Von Peter Reichardt

Seit einigen Jahren ist der Greizer Peter Reichardt in Gommla ansässig. Der sportlich engagierte Pensionär ist vielseitig interessiert, nicht nur im sportlichen, sondern auch im Jugendbereich und dem Vereinsleben der Stadt Greiz.