Kita Käte Ducker: Großes Kinderfest zum 40-jährigen

Mit einem großen Kinderfest schloss die Festwoche zum 40-jährigen Bestehen des Kindergartens Käte Duncker

GREIZ. Wenn Plan A nicht funktioniert, muss Plan B her. Das sagten sich auch Mandy Winter und ihr Team der Kita „Käte Duncker“, indem sie das großes Kinderfest kurzerhand vom Außengelände der Einrichtung in die Eishalle verlegten. „Früh um 8 haben wir uns das überlegt; die Wetterprognosen waren ja ziemlich schlecht“, begründete die Kita-Leiterin die Entscheidung. Bedanken möchte sie sich auf diesem Wege herzlich beim Bauhof der Stadt Greiz, der Firma UHNAG sowie dem Eishallen-Team für das unkomplizierte Helfen. Einen Dank sprach Mandy Winter ebenso den Eltern und fleißigen Helfern aus, die mit ihrem Engagement die Großveranstaltung unterstützten.
Mit dem Lied „Hallo, Guten Tag“ begrüßten die Mädchen und Jungen der Kita „Käte Duncker“ die zahlreichen Gäste. Auch „Wie schön, dass du Geburtstag hast“ und der Klassiker „Kleine weiße Friedenstaube“ erklangen und wurden mit viel Beifall bedacht. Großen Applaus erhielt auch Narine aus Armenien, die das Lied „The power of love“ interpretierte. Tom Steudel, Elternbeiratsvorsitzender und Moderator in Doppelfunktion, ging in seinen Worten kurz auf die Historie der Kindereinrichtung ein.
Im Anschluss an das „offizielle Programm“ nahmen die Kinder die Eishalle in Beschlag. Ganz gleich, ob auf der Hüpfburg oder beim Teddy-Doktor – für jeden war etwas dabei. Sich ein hübsches Gesicht schminken zu lassen, stand genauso hoch im Kurs wie Sumo-Ringen oder andere Aktivitäten, die der Kreissportbund oder die Kreisjägerschaft anboten. Der Tanzsportverein erfreute mit seinen Darbietungen die Gäste. Ein Fest für Auge und Gaumen waren die Buffet-Tische, die mit süßen und herzhaften Speisen aus aller Welt reich gedeckt waren.
Die Festwoche war ein toller Erfolg, resümierte Mandy Winter. Eine ganze Woche lang feierten die Kinder und Erzieher der Kita „Käte Duncker“ das vierzigjährige Bestehen ihrer Einrichtung. Am Montag pflanzten die Kinder einen Apfelbaum im Garten – gesponsert von der Langenwetzendorfer Baumschule Zech. Am Dienstag besuchten die Mädchen und Jungen über drei Jahren den Plauener Indoorspielplatz – die jüngeren erlebten ein buntes Programm im Hause. Der Mittwoch stand ganz im Zeichen eines großen Sportfestes in der Zweifeldersporthalle. Am Donnerstag trafen sich ehemalige Erzieher des Kindergartens, um Erinnerungen auszutauschen und die große Geburtstagsparty am Freitagnachmittag beschloss die Festwoche.

Antje-Gesine Marsch @04.06.2016