Doch noch ein Neujahrsbaby

Doch noch ein Neujahrsbaby
Bürgermeister Gerd Grüner (r.) gratuliert ebenso wie Schwester Madeleine (h.) Rainer Koch und Maria Mette zur Geburt des kleinen Ludwig Rainer Maria Koch.

Willkommen im Leben

GREIZ. Gut eine Stunde vor Mitternacht hieß es am ersten Tag des Jahres 2012 in der Geburtsabteilung des Greizer Krankenhauses doch noch Hurra, wir haben ein Neujahrsbaby!« Der kleine Ludwig Rainer Maria Koch wog zu seiner Geburt 3000 Gramm bei einer Größe von 51 Zentimetern. Der Junge ist das erste gemeinsame Kind von Rainer Koch und Maria Mette. Friedrich Koch, Elftklässler am Greizer Ulf-Merbold-Gymnasium freut sich besonders über seinen kleinen Bruder.
Mutti Maria Mette (39) lebt erst seit einem Vierteljahr in der Stadt Greiz, sie stammt ursprünglich aus Konstanz und leitete im Rheingau eine Kindertagesstätte. Rainer Koch ist den meisten Greizern als Leiter der Museen der Residenzstadt Greiz gut bekannt. Bedanken möchten sich die glücklichen Eltern beim gesamten Team der Geburtshilflichen Abteilung für die wunderbare Betreuung. Man merkt, dass alle mit dem Herzen dabei sind«, so Vati Rainer Koch, der zur Entbindung dabei war. Klein-Ludwig nahm sich indes Zeit, das Licht der Welt zu erblicken; eigentlich sollte der Junge bereits am Silvestertag geboren werden.

Auch in diesem Jahr ließ es sich der Greizer Bürgermeister, Gerd Grüner (SPD) nicht nehmen, der Geburtsklinik einen Besuch abzustatten und die ersten drei neuen Erdenbürger persönlich zu begrüßen und natürlich den Eltern herzlich zur Geburt zu gratulieren. Neben Ludwig Rainer Maria Koch wurden Mariana Wagenlehner (geb. am 02.01.2012) und Morice Etienne Schulze (geb. am 02.01.2011) mit guten Wünschen bedacht.Selbstverständlich kam das Stadtoberhaupt nicht mit leeren Händen: ein großer Blumenstrauß und eine Präsenttüte gehörten ebenfalls zu den Gaben. Familie Koch bedankte sich herzlich für die Grüße und erwiderte die guten Wünsche für das Neue Jahr.

Antje-Gesine Marsch @ 03.01.2012