Thüringens Sozialministerin Heike Taubert bereist Wahlkreis Greiz

Thüringens Sozialministerin Heike Taubert bereist Wahlkreis Greiz
Reinhilde Machalett blättert vorsichtig die Seiten. Heike Taubert schaut ihr zu; rechts Wolfgang Seifert, 2.v.l. Dr. Nikolaus Dorsch und Dr. Klaus Machalett.

Auch eine Stippvisite im medizinhistorischen Kabinett von Dr. Klaus und Reinhilde Machalett stand auf dem Programm

GREIZ. Im Rahmen einer Wahlkreisbereisung stattete Thüringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) auch dem medizinhistorischen Kabinett in Schilbachs Villa auf dem Gartenweg einen Besuch ab. Dr. med. Klaus Machalett, der über 35 Jahre lang praktizierender Arzt war, richtete mit großem persönlichen Engagement dieses kleine Museum ein, das medizinische Apparaturen, Objekte und Literatur anschaulich präsentiert und einen Einblick in die Geschichte der Medizin vermittelt.

Heike Taubert, die sich in Begleitung des Bundestagskandidaten Dr. Nikolaus Dorsch und des Ortsverein-Vorsitzenden der Greizer SPD, Wolfgang Seifert befand, war sichtbar erstaunt über die Vielfältigkeit der Exponate und Anschauungsstücke. Besonders der in Gold gefasste bibliophile Schatz über die Wettiner mit kostbaren Kupferstichen zog die Besucher in seinen Bann. Das im April eröffnete Kabinett kann jeweils mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr besucht werden; gern öffnen die Machaletts auch außerhalb der Öffnungszeiten die Türen für Interessierte.

Antje-Gesine Marsch @29.04.2013