Der Heppenheimer Sebastian Vettel wechselt 2021 zum Aston Martin-Team

Der Heppenheimer Sebastian Vettel hat heute via Instagram mitgeteilt, dass er zum Saisonende am 20. November in Abu Dhabi seine Formel 1-Karriere beenden wird. Der 35-Jährige wurde mit dem Red Bull-Team viermal in Folge (von 2010 bis 2013) Formel 1-Weltmeister und wechselte danach von 2015 bis 2020 zu Ferrari. Seit dem Vorjahr geht Vettel für das Aston Martin-Team an den Start und liegt in dieser Saison nach zwölf Rennen mit 15 Punkten nur auf dem 14. Gesamtrang. Im Vorjahr belegte Sebastian Vettel mit 43 Punkten den zwölften Endrang.

Sebastian Vettel, der 3. Juli 1987 geboren wurde, feierte 53 Grand Prix-Siege, davon 14 Siege für Ferrari. Sein letzter Erfolg war am 22. September 2019 in Singapur für das Ferrari-Team. Im Vorjahr stand Vettel im Aston Martin beim WM-Lauf in Baku als Zweiter zum letzten Mal auf dem Podium. „Die Entscheidung zum Rücktritt ist mir schwer gefallen, und ich habe viel Zeit damit verbracht, darüber nachzudenken. Ich will mehr Zeit mit der Familie verbringen“, sagte der dreifache Familienvater Vettel in einer Mitteilung von seinem Aston Martin-Team.

Text Michael Sonnick