Das Wormser ROWE-BMW Team zählt in Spa zu den Favoriten

Spa-Francorchamps. Jetzt am Wochenende (30./31. Juli) findet in Spa-Francorchamps/Belgien das legendäre 24-Stunden-Rennen statt. Auf dem sieben Kilometer langen Ardennen-Kurs sind 66 GT3-Autos von neun verschiedenen Marken mit 236 Fahrern am Start. Das ROWE Racing-Team aus Worms zählt mit zwei BMW M4 GT3-Autos zu den Favoriten, BMW führt mit 24 Gesamtsiegen die Statistik in Spa an. Im Vorjahr hatte Ferrari knapp vor dem WRT-Audi-Team das Rennen in Spa gewonnen. Für das belgische WRT-Audi-Team startet der neunfache Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi aus Italien mit seinen Teamkollegen Nico Müller (Schweiz) sowie dem Belgier Frederic Vervisch. Valentino Rossi hat mit dem Audi R8 schon ein paar Rennen bestritten, aber dies ist sein erstes 24-Stunden-Rennen. Bei der GT World Challenge Europe in Misano/Italien belegte Rossi zusammen mit Frederic Vervisch beim Rennen am Sonntag den hervorragenden fünften Rang. Bereits zum fünften Mal startet Patrick Assenheimer aus Heilbronn in Spa, der Mercedes-Pilot wird im Team Getspeed um den Klassensieg im Gold Cup kämpfen. Am Freitagabend wird von 19 bis 19.30 Uhr die Super Pole ausgetragen. Das 24-Stunden-Rennen in Spa wird am Samstag um 16.45 Uhr gestartet und im Livestream unter www.totalenergies24hours.com/live übertragen.

Text Michael Sonnick