REWE Schott OHG: Vorschüler der Kita „Juri Gagarin“ lernen mit Klara Karotte

REWE Schott OHG: Vorschüler der Kita "Juri Gagarin" lernen mit Klara Karotte
Die Kinder der Kita "Juri Gagarin" freuen sich auf die gemeinsame Zeit mit Klara Karotte.

Die Mädchen und Jungen der Kita „Juri Gagarin“ gingen beim REWE Ernährungsworkshop mit Klara Karotte auf eine spannende Entdeckungsreise – Die REWE Schott OHG Greiz spendete Obst und Gemüse

GREIZ. Seit mehreren Jahren besteht zwischen der REWE Schott OHG Greiz eine innige Kooperation mit dem Kindergarten „Juri Gagarin“, die im vergangenen Jahr mit der Urkunde der Bildungspatenschaft „5 Zwerge“ besiegelt wurde. Der Name soll die Empfehlung für fünf tägliche Portionen Obst und Gemüse verdeutlichen. „Die entscheidenden Weichen für eine gesunde Lebensweise werden im Familienalltag und im Kindergarten gestellt“, zeigt sich Martin Pudel, der Greizer REWE-Marktleiter überzeugt. Im Zeitraum von der Geburt bis etwa zum achten Lebensjahr würden sich Gewohnheiten und Verhaltensweisen entwickeln, die die Gesundheit das gesamte Leben lang prägen.

Am Dienstagvormittag brachte der Marktleiter gemeinsam mit Mitarbeiterin Nicole Siebert den Kleinen eine große Lieferung Obst und Gemüse. Auf zwei Tischen lagen frische Gurken, Tomaten, Paprika, Weintrauben, Äpfel und vieles mehr.

Dass Obst und Gemüse gesund sind, wissen viele Kinder. Aber, wie groß sollte eine Portion sein oder wie oft am Tag sollte man davon essen? Diesen und vielen Fragen gingen die Kinder im REWE – Ernährungsworkshop auf den Grund. Im Fokus der anderthalbstündigen Entdeckungsreise mit Klara Karotte (Sabrina Reich) standen Spaß, Bewegung und entdeckendes Lernen. Mittels moderner Medien, Geschichten und Liedern wurde den Kindern das Thema „Gesunde Ernährung“ nahegebracht. Eine Vitaminampel demonstrierte beispielsweise, wieviel Zucker sich in einer Cola versteckt.

Das schönste am Workshop gab es zum Schluss für die begeisterten Kinder: Jeder durfte sich fünf Portionen Obst und Gemüse in eine eigene Einkaufstüte packen und mit nach Hause nehmen.
Die Leiterin der Kita „Juri Gagarin“, Ulrike Werner, bedankte sich bei der REWE Schott OHG für die gesponserten Lebensmittel und bei der REWE Region für den Workshop, der den Vorschülern kostenlos angeboten wurde.

Wie Martin Pudel betont, fühle sich REWE den kommenden Generationen besonders verpflichtet und engagiere sich verantwortungsvoll. Der Handelsfachwirt, der seit 1. November 2017 als Greizer Marktleiter fungiert, kündigte auch für das Jahr 2018 weitere gemeinsame Aktionen mit der Kindereinrichtung an.

Antje-Gesine Marsch @31.01.2018

Werbeanzeigen