Überzeugender Sieg auf dem Tempelwald: 1.FC/Chemie Greiz - 1.FC Gera 03 4:1(3:0)

Überzeugender Sieg auf dem Tempelwald: 1.FC/Chemie Greiz – 1.FC Gera 03 4:1(3:0)

GREIZ. In einem Testspiel standen sich am Dienstag, den 20.07.2011 die beiden reußischen Landesmeister auf dem Tempelwald gegenüber. Oberligist Gera war in den bisherigen Testspielen mit zwei 8:0 Siegen vom Platz gegangen, während die Greizer Leistungen doch sehr differenziert zu betrachten sind. Vom Papier her eigentlich eine klare Angelegenheit.

Mutter Natur hatte ein Einsehen mit den Aktiven und den Zuschauern, die angedrohten Regenfälle blieben aus. Dafür brach über die Geraer das Unheil herein. Einem Freistoßtor von David Himmer (3. Minute) folgte kurz darauf das 2:0 durch Daniel Döring. Ein Kopfballtor von Denny Dreßler erhöhte den Spielstand auf 3:0. Die allmählich munter werdenden Geraer setzten Keeper Jens Paulitz gefährlich unter Druck. Den Elfmeter in der 44. Minute parierte er souverän und krönte damit seine hervorragenen Leistungen.

In der zweiten Halbzeit erreichte Gera mit dem Tor von Kevin Gareis eine Resultatsverbesserung. In der 75. Spielminute erhöhte Alexander Bauch zum 4:1 Endstand.
Es geht also doch! Eine geschlossene Mannschaftsleistung der Greizer Elf, der die Geraer nur individuelle Klasse entgegenzusetzen hatten.

Günter Stuchlik @19.07.2011

Von Leserpost