Erhebender Gesang bei Mondschein

Die Männerchorgemeinschaft Greiz lädt auch in diesem Jahr wieder zum Konzert auf das Obere Schloss ein.

GREIZ. An die einst beliebte Tradition des Chorgesangs im Schanzengarten des Oberen Schlosses erinnerte im vergangenen Jahr die Männerchorgemeinschaft Greiz mit einem abendlichen Konzert bei Vollmond.

Anknüpfend an diese erfolgreiche Veranstaltung wird es natürlich in diesem Jahr für alle Liebhaber des Chorgesanges eine Wiederholung geben. Leider lässt sich aber in diesem Sommer an keinem Wochenende der Vollmond blicken.
Doch wenn sich am Sonntag, dem 28. August um 17 Uhr die Sonne über dem Berghang des Gommlaer Waldes langsam verabschiedet, wird es im Schanzengarten heißen: „Wir Sänger aus dem Elstertal, wir grüßen euch viel tausend Mal.“

Mit diesem Sängerspruch beginnt ein stimmungsvoller Konzertabend sowohl mit klassischen als auch volkstümlichen und heiteren Liedern bekannter Komponisten.
Die Männerchorgemeinschaft Greiz, deren Historie in den beiden ältesten Greizer Männerchören verwurzelt ist, möchte damit die im vergangenen Jahr wiederbelebte Tradition fortsetzen, die der Männerchor Greiz-Mitte bis in die 1960er Jahre gepflegt hat.

Der Chor singt unter Leitung von Markus Dietzsch und moderiert wird der Abend von Ulrich Zschegner. Alle Mitwirkenden hoffen natürlich auf passendes Wetter, damit alle Liebhaber des Chorgesanges – auch bei einem Glas Wein – diesen stimmungsvollen Abend genießen können. Der Eintritt ist frei – und bei starkem Regen, findet das Konzert im zentralen Empfang des Kreiskrankenhauses Greiz statt.

Pressemitteilung Ulrich Zschegner @20.08.2016

Von Leserpost