Greizer Märchenfenster in der Innenstadt

Greizer Märchenfenster in der Innenstadt
Stefanie Meyer zeigt den Froschkönig und dekorierte zusammen mit Daniela Weinbrecht das erste Schaufenster als Probe. Foto Marcus Dassler

Innenstadt soll bunter werden

Die Passanten schauten nicht schlecht, als letzte Woche die goldenen Weihnachtskugeln im Schaufenster des Greizer Geschäftes „Hörmeister“ aufgehängt wurden. Der Grund war aber kein Überspringen der Herbstdekoration, sondern das Probeschmücken für eine neue Aktion in Greiz. Daniela Weinbrecht, Vorsitzende des Löwenspinne e.V., und Stefanie Meyer, Filialleiterin Hörmeister, verwandelten das erste Schaufenster der Innenstadt mit einer Froschkönig-Märchendekoration als Testlauf. Ihr großes Ziel ist es, dass ab dem 1.Advent die Greizer Innenstadt durch viele Märchenfenstern attraktiver wird. Das Ziel der Aktion soll sein, dass leerstehende Schaufenster belebt werden und die Innenstadt bunter und fröhlicher gestaltet wird, um mehr Menschen in die Stadt zu locken. „Es spricht alle Altersgruppen an und Märchen verkörpern etwas Fröhliches. Die Schaufenster sind immer für die Besucher erreichbar.“, erläutert Daniela Weinbrecht. Inhaber von Gebäuden mit leerstehenden Schaufenster wurden bereits angesprochen und die Aktion hat sich schon so gut herumgesprochen, dass erste Vereine und Sponsoren ihre Teilnahme zugesichert haben. Es werden aber noch Sponsoren gesucht, die die Kosten für das Dekomaterial übernehmen. Schulen, Kitas und Vereine sind herzlich willkommen und aufgerufen mitzumachen. Wer Interesse hat die Innenstadt märchenhafter zu machen, möchte sich bitte bei Stefanie Meyer im Geschäft persönlich oder telefonisch über 03661/4533354 melden. Für Stefanie Meyer gibt es schon mal einen ganz klaren Traum. Sie wünscht sich Peter Pan im Schaufenster zu haben. Mal schauen ob ihr Wunsch in Erfüllung geht.