Die Linke-Kandidaten für den Stadtrat Greiz

Im Vorfeld der Kommunalwahl habe ich sechs Fragen an alle aufgestellten Kandidaten ausgearbeitet. So soll die kommunalpolitische Transparenz noch besser herausgearbeitet werden.

Listenplatz 7 – Alice Bächer

Auf kommunaler Ebene werden viele wichtige Entscheidungen getroffen, die jeden Bürger der Stadt direkt betreffen. Frau Bächer, Sie kandidieren für den Stadtrat Greiz, der am 25. Mai gewählt wird.

Können Sie zunächst einige Worte zu Ihrer Person sagen?
Ich bin am 27.Juli 1977 geboren und ledig. Ich besuchte von 1984 bis 1994 die Hermann -Matern-OS. Danach machte ich eine Ausbildung als Kinder- und Jugendpfleger. Von 1996 bis 1997 hatte ich das Glück, ein einjähriges Auslandspraktikum in Dublin zu machen. Als ich wieder kam, arbeitete ich von 1997 bis 1998 im DRK-Jugendrotkreuz und im Schlupfwinkel in Greiz-Dölau. 1999 kam meine bezaubernde Tochter zur Welt. 2002 bis 2004 machte ich dann meine Zweit-Ausbildung als Sozialbetreuer. Desweiteren bin ich schon viele Jahre im Stadtjugendring ehrenamtlich tätig.

Haben Sie bereits Erfahrungen in der Kommunalpolitik und wenn ja, welche?
Nein, ich war kommunalpolitisch noch nicht tätig, möchte aber jetzt sehr gern die Bürgerinnen und Bürger aus Greiz vertreten.

Wofür würden Sie sich im Greizer Stadtrat und somit als politischer Entscheidungsträger der Kommune besonders stark machen?
Ich sehe meine Schwerpunktaufgabe, aktiv für Familien, Kinder und Jugend einzusetzen. Vor allem Kinder und Jugend sind unsere Zukunft. Mein Motto “ Shake to Hand“. Wir brauchen eine generationenfreundliche Stadt, wo Bedürfnisse von Jugendlichen und Familien eine Rolle spielen. Dazu die Stärkung der Unternehmen und Gewerbetreibenden durch die Verbesserung der Rahmenbedingungen. Die Aufrechterhaltung und Sicherung des kulturellen und gesellschaftlichen Angebotes, insbesondere durch Unterstützung von Vereinen und Ehrenamt und zukunftsorientierte Investitionen und Angebote für Schulen und Kindergärten.

Welche politischen Vorbilder haben Sie?
Vorbilder habe ich keine. Der, der was tut, ist es wert, ein Vorbild zu sein…..

Was wünschen Sie sich vom Wähler?
Ich wünsche mir, dass viele am 25. Mai zur Wahl gehen und ihre Stimme abgeben.

Fühlen Sie sich von den Medien im Vorfeld der Wahl fair behandelt?
Kein Kommentar……
Alice Bächer @19.04.2014

Alle Die Linke Kandidaten für den Greizer Stadtrat im Überblick