Der Bobfahrer Francesco Friedrich ist nach EM-Sieg neuer Rekordhalter

Winterberg. Der Bobfahrer Francesco Friedrich hat in Winterberg seinen ersten Europameistertitel im Viererbob geholt. Dem 30-Jährigen aus dem sächsischen Pirna gelang mit seiner Mannschaft Thorsten Margis, Candy Bauer und Alexander Schüller in 4,96 Sekunden ein neuer Startrekord und das Quartett fuhr in beiden Läufen die Bestzeit. Das Rennen in Winterberg zählt gleichzeitig zum Weltcup, dort feierte Friedrich seinen bereits 46. Weltcupsieg und überholte die Bestmarke von André Lange (Ilmenau) mit 45 Erfolgen.

Zweiter in Winterberg wurde das Team vom Kanadier Justin Kripps vor dem Österreicher Benjamin Maier, der damit Zweiter in der EM-Wertung wurde.

Text Michael Sonnick