Beliebtes Kinder-und Sommerfest in Daßlitz

Beim Feuerwehrauto-Weitziehen in Daßlitz das Team aus Neugernsdorf
Beim Feuerwehrauto-Weitziehen in Daßlitz das Team aus Neugernsdorf

Neugernsdorfer ziehen das Feuerwehrauto beim Kinder-und Sommerfest am weitesten

DASSLITZ. Auch in diesem Jahr bereiteten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Daßlitz ein großes Sommer- und Kinderfest vor. Das ganze Wochenende wurde im Dorf gefeiert, wobei das traditionelle Feuerwehrziehen am Sonntagvormittag das Fest krönte.
Sechs Mannschaften stellten sich dem Gaudi-Wettbewerb.
„Wer zieht das elf Tonnen schwere Feuerwehrauto am weitesten?“ – so die Frage des Tages, die gegen Mittag beantwortet werden konnte:
Mit Muskelkraft und Können waren es diesmal die Neugernsdorfer, die das Fahrzeug die längste Strecke beförderten: 55,43 Meter.
Nur wenigeer Zentimeter dahinter waren die Daßlitzer Kameraden, sie belegten mit 55,06 Metern den zweiten Platz.
Die Nitschareuther brachten es auf beachtliche 54,88 Meter.
Außerhalb der Konkurrenz agierten die Kinder des Ortes, die mit 59,40 Metern eine rekordverdächtige Weite erbrachten.

Die Platzierungen:

  1. Neugernsdorf: 55,43 Meter
  2. Daßlitz: 55,06 Meter
  3. Nitschareuth: 54,88 Meter
  4. Familie Schmidt: 51,95 Meter
  5. Neumühle: 45,01 Meter
    Kinder (außer Konkurrenz): 59,40 Meter

Rainer Marsch @22.07.2019

Werbeanzeigen