32.000 Futterboxen für den Geraer Tierpark

32.000 Futterboxen für den Geraer Tierpark
Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dr. Hendrik Ziegenbein überreicht den symbolischen Spendenscheck für die Herstellung der Futterboxen an Tierparkleiter Dr. Florian Weise. (Foto: Sparkasse Gera-Greiz/Uwe Müller)

Der Geraer Tierpark hat in diesem Jahr 32.000 Futterboxen bereitgestellt. Das sind 12.000 Futterboxen mehr als 2020. Damit kommt die beliebte Freizeiteinrichtung der wachsenden Nachfrage durch die Tierparkbesucher nach. In die Herstellungskosten für die Boxen teilen sich der Tierpark, GLOBUS und die Sparkasse Gera-Greiz. Den symbolischen Spendenscheck der Sparkasse überbrachte ihr Vorstandsvorsitzender Dr. Hendrik Ziegenbein. „Der Tierpark gehört zu den meistbesuchten Freizeiteinrichtungen in Gera, genießt weit über die Stadt hinaus einen guten Ruf und ist ein Anziehungspunkt für viele Touristen. Deshalb unterstützen wir die Herstellung der Futterboxen, die von den Besucherinnen und Besuchern gern genutzt werden“, betonte er. Tierparkleiter Dr. Florian Weise dankte für die langjährige Unterstützung durch die Sparkasse. Zum Engagement gehört nicht nur die Beteiligung an der Finanzierung der Futterboxen, sondern auch das Sponsoring für das jährlich stattfindende Tierpark- und Dahlienfest.