Website-Icon Vogtlandspiegel

Thüringer Landesmeisterschaften im Gespannfahren 2012 in Mohlsdorf – Hindernisfahren

Bettina Winkler Thüringenmeisterin
Landesmeisterschaft im Gespannfahren: Gold, Silber und Bronze bei Pony-Vierspännern an Pony SV Wenigenauma

Thüringer Landesmeisterschaften im Gespannfahren 2012 in Mohlsdorf
Thüringer Landesmeisterschaften im Gespannfahren 2012 in Mohlsdorf
MOHLSDORF. Nach dem zweiten Wettkampftag bei der Landesmeisterschaft im Gespannfahren hatten die Fahrer der Region sich eine recht gute Basis für die Kombinationswertung zum Thüringer Landesmeister, bestehend aus Dressurfahrt, Strecken- und Geländefahrt sowie Hindernisfahrt durch die Kegel, geschaffen. Doch bevor es in den Hindernisparcours ging, hatte der Thüringer Reit- und Fahrverband eine Eignungsprüfung für Fahrpferde Einspänner zum Bundeschampionat aufs Programm gesetzt. Dabei bewies Bettina Winkler vom RFV Gestüt Bretmühle ihre Klasse. Mit »Sigonetti« fuhr sie an die Spitze des Teilnehmerfeldes, erreichte 7,90 Wertungspunkte und hatte damit die Qualifikation für das Bundeschampionat in der Tasche. Mit ihrem zweiten Pferd »Bernstein L« war sie ebenfalls erfolgreich, erreichte 7,80 Wertungspunkte sowie Platz 2 und ist damit mit zwei Einspännern beim Bundeschampionat vertreten. Auch Carolin Sagan vom RFV Gestüt Bretmühle sicherte sich bei den Fahrpferden Klasse A nicht nur den Sieg, sondern auch den Titel eines Juniorenmeisters .
Doch dann stand das Hindernisfahren durch die Kegel an. Bei den Vierspännern Großpferd siegte Norman Schröder vom RFV PURE-Gesundheit vor Dirk Beck vom RFV Erfurt-Schwerborn. Beim Hindernisfahren der Pony-Vierspänner waren es drei Gespanne, die ohne Abwürfe die Hindernisstrecke bewältigten. Auf Platz 1 kam Markus Stottmeister vom RFV Bösdorf/Rätzlingen. Ihm folgten Jörg Schultz vom RFV Kirchscheidungen sowie Nicky Paluszek vom RFSG Panitzsch. Beim Hindernisfahren der Einspänner Großpferd war Bettina Winkler nicht zu schlagen.
Beim Hindernisfahren der Pony-Einspänner holte sich Mandy Müller vom RFV Mohlsdorf den Sieg. Das Hindernisfahren der Zweispänner Großpferd hatte Steffen Gerber vom RFV Steckby-Anhalt mit seinem Gespann im Griff. Eine 0-Fehlerfahrt in der vorgegebenen Zeit bedeutete den Sieg. Jens Kotlinski vom Pony SV Wenigenauma blieb auch fehlerfrei, hatte aber eine Zeitüberschreitung und kam auf Platz 2. Stefanie Scholz vom RFV Langenbernsdorf sicherte sich den Bronzeplatz. Bei den Pony-Zweispännern hatte Heiko Kamper vom RFV Leubnitz e.V. die besten Nerven und holte sich den Sieg. Ihm folgten Andre` Frank vom Pony SV Wenigenauma und Thomas Gebhardt von der SG Birkungen 07. Nun war die Kombinationswertung aus den drei Einzeldisziplinen zu ermitteln.
Sieger Kombinationswertung
Vierspänner Großpferd
1. Dirk Beck RFV Erfurt-Schwerborn
2. Steffen Gerber RFV Steckby-Anh.
3. Norman Schröder RFV PURE-Gesundheit
Vierspänner Pony
1. Jörg Schultz RFV Kirchscheidungen; 2. Thomas Bär; 3. Martin Ritter (beide Pony SV Wenigenauma e.V.)
Einspänner Großpferd
1. Bettina Winkler RFV Gestüt Bretmühle e.V.; 2. Karsten Zahn RFV Langenbernsdorf e.V.; 3. Bettina Winkler
Pony-Einspänner
1. Mandy Müller RFV Mohlsdorf e.V.
2. Oskar Böhnisch RFV Grumbach-Wilsdruff e.V.; 3. Oskar Böhnisch
Zweispänner Großpferd
1. Daniel Stötzer RFV Erfurt-Schwerborn e.V.; 2. Stefanie Scholz RFV Langenbernsdorf e.V.; 3. Karl Brackenhoff RFV Noßwitz e.V.
Pony-Zweispänner
1. Volker Prautzsch Hallescher RFV Seeben e.V.; 2. Heiko Kamper RFV Leubnitz e.V.
Landesmeister bei den Vierspännern Großpferd wurde Dirk Beck (Erfurt-Schwerborn), Zweiter Hubert Jäschke vom RFV Mohlsdorf. Bei den Pony-Vierspännern setzte sich der Pony SV Wenigenauma durch, alle Medaillen blieben im Verein. Landesmeister wurde Thomas Bär vor Martin Ritter und Andre Frank .
Der Thüringenmeistertitel der Einspänner Großpferd war Bettina Winkler nicht zu nehmen. Silber ging an Martin Stötzer vom PSV Nagelstädt und die Bronzemedaille an die 17-jährige Carolin Sagan vom RFV Gestüt Bretmühle. Ihre Siegesserie vervollständigte Bettina Winkler mit dem Gewinn des Lady-Cups sowie des Sonderpreises der Köstritzer Brauerei.
Ulrich Zschegner überreichte am Sonntag in Vertretung der Greizer Landrätin dem Vereinsvorsitzenden Hubert Jäschke einen Förderbescheid des Landkreises über 1000 Euro für die Organisation der Landesmeisterschaft.
 Peter Reichardt @08.07.2012
[nggallery id=555]

Die mobile Version verlassen