Thüringer Landesmeisterschaft im Vierspännerfahren: Zwei Titel gingen in den Landkreis Greiz

Thüringer Landesmeisterschaften im Gespannfahren 2012 in Mohlsdorf
Hubert Jäschke vom Reiterhof Jäschke in Mohlsdorf

André Frank ( Pony SV Wenigenauma e.V. ) und Hubert Jäschke ( RFV Mohlsdorf e.V.) waren bei der Thüringer Landesmeisterschaft im Vierspännerfahren erfolgreich

MIHLA/GREIZ. Pfingsten in Mihla an der Werra bedeutete für die Pferdesportfreunde: Thüringer Landesmeisterschaft im Vierspännerfahren Großpferd, als auch Kleinpferd (Pony, Haflinger).
Kaiserwetter und günstige äußere Voraussetzungen, wenn auch sehr anspruchsvoll gebaut und oftmals hanglagig bzw. auch im Zeitplan sehr eng, gaben dieser Thüringer Landesmeisterschaft 2018 ihr besonderes Flair.
Mit Hubert Jäschke vom RFV Mohlsdorf e.V. ( Großpferd – Schweres Warmblut ) und André Frank vom Pony SV Wenigenauma e.V. ( Kleinpferd – Haflinger ) waren zwei Vertreter aus Ostthüringen in den Westen des Bundeslandes gereist, die sich Chancen auf den Titelgewinn ausrechnen konnten.

André Frank vom Pony SV Wenigenauma e.V. demonstrierte sein fahrerisches Können mit den vier vorgespannten Haflingern par excellence und sicherte sich in der Kombination aus Dressurfahrt, Strecken- und Geländefahrt ( Marathonfahrt ) sowie das Hindernisfahren durch die Kegel den Thüringer Landesmeistertitel im Vierspännerfahren Kleinpferd.

Hubert Jäschke vom RFV Mohlsdorf e.V. – er fuhr in der Klasse der Großpferde und hatte Kaptain Jack, Luki Luck, Leon und Elron ( Schweres Warmblut ) vorgespannt – lag gut im Wettbewerb, fuhr in der Dressur auf Platz Drei, belegte in der Strecken- und Geländefahrt ( in ihr war eine Wasserdurchfahrt in der Werra integriert ) ebenfalls den dritten Platz und verpste, durch einen ärgerlichen Zeitfehler beim Hindernisfahren durch die Kegel, den Titelgewinn als Thüringer Landesmeister im Vierspännerfahren ganz knapp.

Doch ein Vizelandesmeister im Vierspännerfahren Großpferd aus Mohlsdorf ( Bernd Steuerwald aus Mihla gewann den Titel ), das hat schon was und zeugt von der guten pferdesportlichen Arbeit der Reit- und Fahrvereine in Ostthüringen.
Ein Landesmeistertitel und ein Vizemeister aus dem Landkreis Greiz – der Pferdesport hat in der Region eine feste Heimstatt.

Deshalb auch hat der Thüringer Reit- und Fahrsportverband die Thüringer Landesmeisterschaft im Ein- und Zweispännerfahren im August diesen Jahres an den RFV Mohlsdorf e.V. vergeben, die auf dem Mohlsdorfer Parcours „Am Ziegengraben“ durchgeführt wird.

Darüber wird noch zu berichten sein.

Peter Reichardt @24.05.2018