Stradivari-Klänge im 2. Sinfoniekonzert unter 3G-Auflagen

Pavel Bermann
Pavel Bermann (Foto Hanninen und VPh)

Silvester- & Neujahrskonzert auch in 2G-Version im Angebot

Die Sinfoniekonzerte der Vogtland Philharmonie gehen in die zweite Runde. Am Mittwoch, 13. Oktober 2021, im Neuberinhaus Reichenbach, bzw. am Freitag, 15. Oktober 2021, in der Vogtlandhalle Greiz begrüßt das Orchester unter Leitung von Chefdirigent Dorian Keilhack um jeweils 16.00 & 19.30 Uhr den international renommierten Geigenvirtuosen Pavel Berman. Damit wird das Konzert nicht von der schon lang angekündigten Violinistin Elena Tanski gespielt, die ihren Konzertverpflichtungen auf Grund einer Coronaerkrankung leider nicht nachkommen kann. Mit Pavel Berman konnte aber adäquater Ersatz gefunden werden, so dass sich am Programm nichts ändert. Die Besucher dürfen sich somit auf Mozarts Ouvertüre zur Oper La clemenza di Tito freuen sowie auf Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 7 A-Dur und das gemeinsam mit Berman auf der Stradivari-Violine „Conte de Fontana“ (Cremona 1702) erklingende Violinkonzert D-Dur von Peter Tschaikowsky.
Die Konzerteinführungen mit Michael Pauser finden wieder jeweils eine dreiviertel Stunde vor Beginn in den großen Sälen statt. Tickets zu 25 € (im Abo 17 €) gibt es in der Tourist-Information Reichenbach (03765-3259240) bzw. in der in der Vogtlandhalle (03661-62880) und der Tourist-Information Greiz (-689815).
Beide Veranstaltungshäuser müssen die 3G-Regel umsetzen. Der Zutritt darf somit nur geimpften, genesenen oder getesteten Besuchern gewährt werden, die den entsprechenden Nachweis (z. B: Impfpass) und ein Personaldokument vorzeigen müssen. Für alle Veranstaltungen in der Vogtlandhalle biete die Firma Slycare aus Greiz ab ca. anderthalb Stunden vor Beginn Schnelltests an. „Natürlich müssen wir dafür etwas verlangen, werden den Betrag aber mit gerade einmal zehn Euro so gering wie möglich halten.“ wie Manja Kollaschek, Geschäftsführerin von Slycare, mitteilte. Informationen dazu gibt sie unter Telefon 03661-455800.
Die nächsten beiden Sinfoniekonzerte stehen für den 10. bzw. 12. November sowie den 8. bzw. 10. Dezember auf dem Plan. Auch die beliebten Silvester- & Neujahrskonzerte soll es wieder geben. Das extra neu in den Spielplan aufgenommene 11.00-Uhr-Konzert in Reichenbach sowie das 13.30-Uhr-Konzert in Greiz finden unter Anwendung des 2G-Optionsmodells statt. Zutritt ist in diesen beiden Veranstaltungen nur für Geimpfte und Genesene. Dafür können die Besucher ein Konzert ohne Einschränkungen – nahezu wie vor Corona – erleben. Die 17.00- und 20.30-Uhr-Konzerte in Greiz sowie die 14.30- und 18.00-Uhr Konzerte in Reichenbach finden unter 3G-Regeln statt. Weitere Informationen und Termine gibt es unter www.v-ph.de – es gelten die Bestimmungen der Landkreise für die jeweiligen Veranstaltungshäuser.