Website-Icon Vogtlandspiegel

Sportlicher Ferienspaß im Greizer Freibad

Sportlicher Ferienspaß im Greizer Freibad

Kreissportjugend Greiz lud die Ferienkinder zu einem ganz besonderen Spaß, dem Aquakooglen ein.

Unbeschwerte Ferienfreude erlebten am Mittwoch eine Vielzahl von Ferienkindern, die entweder mit ihrer Hortgruppe oder auch von zu Hause aus ins Freibad kamen.
GREIZ. Die Kreissportjugend im Kreissportbund Greiz e.V. mit ihrer Koordinatorin Katja Hahn hatte zu dieser spannenden und ungewöhnlichen Ferienaktion unter dem Motto Übers Wasser laufen eingeladen. Dabei reizte das Wasser mit einer Temperatur von 16 Grad Celsius und einer Lufttemperatur von 19 Grad Celsius nicht unbedingt zum Baden. Beim Aquakooglen, das auf dem Programm stand ,spielt das allerdings keine Rolle, wie die Betreiber Carmen und Michael Steinert erklärten. Unabhängig von Temperatur, Jahreszeit oder Wetterverhältnissen können sich die Kinder in 2 Meter großen, durchsichtigen Bällen auf dem Wasser bewegen, ohne nass zu werden. Am Beckenrand steigt man in den Ball, der danach aufgepumpt und verschlossen wird. Dann wird man vorsichtig ins Wasser gerollt. Ganz diszipliniert stellten sich die Schüler, die aus der Goethe-,Lessing-und Carolinenschule sowie der Greizer Tagesgruppe kamen, in die Reihe und warteten geduldig, bis sie endlich an der Reihe waren. Ganz ihrem Temperament entsprechend schlugen man Saltos oder rannte wie ein Hamster im Laufrad über das Wasser. Manche Kinder zogen es vor, einfach mit der Kugel zu gleiten oder nur leichte Drehungen zu vollziehen. Spaß hat es jedenfalls allen gemacht, wie sie einhellig versicherten. Einige der Schüler hatten das Aquakooglen bereits beim Greizer Park-und Schlossfest erleben dürfen. Hier im Freibad macht es aber noch mehr Spaß, wie sie versicherten.

Antje-Gesine Marsch @14.08.2013
[nggallery id=1136]

Die mobile Version verlassen