Website-Icon Vogtlandspiegel

Neukalkulation der Greizer Friedhofsgebühren

Antrag auf Sonderstadtratssitzung wurde von IWA, die Linke und FDP zurückgezogen

Neuer Friedhof Greiz
Grabmal Familie Plarre auf dem Neuen Friedhof.
GREIZ. In Abstimmung mit der Kommunalaufsicht des Landratsamtes Greiz erfolgt eine Neukalkulation der Friedhofsgebührensatzung auf der Basis der Jahresrechnungen der Jahre 2011 bis 2014. Bis zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der neukalkulierten Friedhofsgebührensatzung gilt nach wie vor die Friedhofsgebührensatzung vom 18.12.2006.
In diesem Zusammenhang teilen wir ebenfalls mit, dass der Antrag zur Durchführung einer Sondersitzung des Stadtrates, unterzeichnet von Stadträten der Fraktionen IWA und Die Linke sowie dem Stadtratsmitglied der FDP, zurückgezogen wurde.
Pressemitteilung Stadtverwaltung Greiz @21.05.2015

Die mobile Version verlassen