Natur-Kneippstrecke in Lehnamühle eingeweiht

Natur-Kneippstrecke in Lehnamühle eingeweiht
Jochen Eidner und Pedra Hofmeister enthüllen gemeinsam die Tafel in der Lehnamühle. Foto: Pressestelle Landratsamt Greiz

Im angrenzenden Bereich des Schieferfelsens verläuft der Lehnagraben, an dem die Natur- Kneippstrecke angelegt wurde

LEHNAMÜHLE. Am Dienstagnachmittag wurde in der Lehnamühle eine Natur-Kneippstrecke eingeweiht. Im Jahr 2014 wurde das Entwicklungskonzept Greiz-Werdauer Wald im Rahmen des Regionalbudgets der Region Greiz erstellt. Aufbauend auf dem Konzept und den empfohlenen Maßnahmen konnte 2015 die Idee umgesetzt werden:
Die Gemeinde Neumühle wird von zahlreichen Wanderern und Radwanderern besucht. Hier verlaufen der überregionale Radweg „Elsterradweg“ und der zertifizierte Wanderweg „Elsterperlenweg®“. Eine geologische Besonderheit ist das Flächendenkmal „Schieferfelsen an der Lehnamühle“. Dort gibt es bereits Möglichkeiten zu rasten, ebenfalls PKW-Stellplätze.
Im angrenzenden Bereich verläuft der Lehnagraben, an dem die naturnahe Kneippstrecke angelegt wurde.
Die Finanzierung erfolgte aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) im Rahmen des Regionalbudgets für die Region Greiz.
Insgesamt wurden 11.900 Euro in das Projekt investiert. Dazu zählen:

Bauausführung (Straßenbaugesellschaft Greiz-Gommla Gmb
Errichtung der Kneippstrecke
Errichtung eines Steges
Anbringung Geländer
Bachverbreiterung und Befestigung der Uferböschung
Anpassung des Wanderweges
Gestaltung und Herstellung der Informationstafel (Express Design aus Greiz)
Errichtung der Schutzhütte (Zeulenrodaer Holzfachhandel)

Das Projekt wird mit Übergabe am 24.05.2016 in die Verantwortung der Gemeinde Neumühle übergehen. Dies wurde mittels einer Übernahmeerklärung entsprechend geregelt.

Pressemitteilung Landratsamt Greiz @25.05.2016

Werbeanzeigen