Kreisjugendspiele 2019 im Landkreis Greiz: Feierlich auf Osterburg zu Weida abgeschlossen

1.638 Kinder und Jugendliche ermittelten bei den Kreisjugendspielen 2019 im fairen Wettstreit in 21 Sportarten ihre Besten
1.638 Kinder und Jugendliche ermittelten bei den Kreisjugendspielen 2019 im fairen Wettstreit in 21 Sportarten ihre Besten

1.638 Kinder und Jugendliche ermittelten bei den Kreisjugendspielen 2019 im fairen Wettstreit in 21 Sportarten ihre Besten

WEIDA/GREIZ. Ein tolles Ambiente, die Osterburg zu Weida, dazu herrlichstes Sommerwetter am Donnerstag – es hat eben alles gestimmt zur großen Abschlussveranstaltung der Kreisjugendspiele 2019 im Landkreis Greiz, die unter der Schirmherrschaft der Landrätin des Kreises Greiz und Präsdidentin des Thüringer Landkreistages, Martina Schweinsburg, stattfanden.
In 21 Sportarten haben von Anfang März bis Ende Juni insgesamt 1.638 Kinder und Jugendliche, Mädchen und Jungen, ihre Besten ermittelt und dabei tolle sportliche Leistungen erreicht. Und das an 22 Wettkampfstätten in acht Austragungsorten des Landkreises Greiz.
Eine immense organisatorische Leistung, die zum größten Teil im Ehrenamt realisiert wurde. So Jan Koschinsky, der Vorsitzende des Kreissportbundes Greiz, in seinen Begrüßungsworten an die Teilnehmer der Abschlussveranstaltung.
Besonders begrüßte er den 1. Beigeordneten der Landrätin, den Langenwetzendorfer Bürgermeister Kai Dittmann, sowie den Weidaer Bürgermeister Heinz Hopfe.
Große Augen bekamen die Teilnehmer und Gäste, als die Ritter der Osterburg zu Weida und ihr Türmer die jungen Leute begrüßten und einiges aus dem mittelalterlichen Leben auf der Burg zeigten und erklärten.
Streitkämpfe mit Schwertern, Morgenstern und Axt, aber auch Umgangsformen und mittelalterliche Kleidung sowie Rüstung fanden viel Interesse bei den jungen Leuten im Burghof.
Dann ging es hoch hinaus in den großen Dachsaal der Osterburg. Es waren immerhin vier Etagen zu erklimmen. Dort wurden in feierlicher Form die Pokale der Landrätin und Urkunden an die Sieger in den einzelnen Sportarten überreicht und die Vertreter der Siegermannschaften gefeiert.
Kai Dittmann überbrachte die Grüße von Frau Schweinsburg und dankte allen, den Aktiven, Übungsleitern, Trainern und Betreuern der jungen Leute, aber auch den vielen Eltern, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement den größten sportlichen Kinder- und Jugendwettbewerb unseres Landkreises auch in diesem Jahr erfolgreich realisiert haben.
Die Kreisjugendspiele erfahren bereits seit über 25 Jahren unter den Kindern und Jugendlichen unseres Landkreises zunehmende Beliebtheit, so betonte er und erkärte weiter, dass der Landkreis Greiz und sein Kreistag diese Entwicklung weiter unterstützen werde. Sei doch die sportliche Betätigung in den Vereinen eine Investition in die Zukunft der Jugend in der Region.
Die Brüder Tom und Janis Mäusebach aus Zeulenroda moderierten in ihrer eigenen unnachahmlichen Art die Übergabe der Pokale, die durch Kai Dittmann und Jan Koschinsky erfolgte. Interessant auch, dass die neue Urkunde der Kreisjugendspiele von Michelle Soß ( eine Schülerin des SBBZ „Ernst Arnold“ Greiz-Zeulenroda ) entworfen wurde.
Ein toller Nachmittag auf der Osterburg zu Weida für die jungen Sportlerinnen und Sportler, der mit einem bunten Buffet und einem großen Mitmach-Angebot an ritterlichen Bräuchen ausklang.

Die Pokalsieger in den einzelnen Sportarten
Badminton – SBBZ „Ernst Arnold“ Greiz-Zeulenroda
Basketball – Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz
Beachvolleyball – Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasium Weida
Bogenschießen – BSV Paitzdorf e.V.
Eiskunstlauf – Hainberger SV e.V. Greiz
Faustball – SV 1975 Zeulenroda e.V.
Fechten – Staatliche Grundschule Weida-Liebsdorf
Fußball ( Grundschulen ) – Staatliche Grundschule „Friedrich Reimann“ Zeulenroda
Fußball (Regelschulen/Gymnasien) – Friedrich-Schiller-Gymnasium Zeulenroda
Geräteturnen – TSV Zeulenroda e.V.
Judo – Judo-Sport-Verein Auma e.V.
Karate – Asiatisches Bewegungszentrum Zeulenroda e.V.
Kegeln ( aktiv ) – SV Blau-Weiß Auma e.V.
Kegeln ( nichtaktiv ) – SV Blau-Weiß Auma e.V.
Leichtathletik (Grundschulen) – Staatliche Grundschule „Friedrich Reimann“ Zeulenroda
Leichtathletik ( RS/Gym ) – Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz
Radsport – Staatliche Grundschule Greiz-Irchwitz
Reiten – RFV Gestüt Elstertal e.V. Wolfersdorf
Schach ( aktiv ) – SC Rochade Zeulenroda e.V.
Schach ( nichtaktiv ) – Staatliche Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz
Schwimmen – 1. Schwimmklub von 1924 e.V. Greiz
Soccer – SV Blau-Weiß Auma e.V.
Taekwondo – TuS Osterburg 90 Weida e.V.
Tennis ( aktiv ) – TC Blau-Weiß Greiz e.V.
Tennis ( nichtaktiv ) – Staatliche Regelschule Greiz-Pohlitz
Tischtennis ( aktiv ) – Post SV Zeulenroda e.V.
Tischtennis ( nichtaktiv ) – Friedrich-Schiller-Gymnasium Zeulenroda

Peter Reichardt @08.07.2019