Kelvin van der Linde fährt Bestzeit und Sophia Flörsch sorgt für Überraschung in Hockenheim

Kelvin van der Linde
Audi-Pilot Kelvin van der Linde aus Südafrika vom Team Abt Sportsline fuhr die Bestzeit im zweiten Training auf dem Hockenheimring (Foto DTM)

Bei der vorletzten Veranstaltung zur DTM fuhr Audi-Pilot Kelvin van der Linde aus Südafrika vom Team Abt Sportsline die Bestzeit im zweiten Training auf dem Hockenheimring. Dahinter folgte das Mercedes-Trio mit Daniel Juncadella, Maximilian Götz und Vincent Abril.
Für eine Überraschung sorgte Sophia Flörsch aus Grünwald/München vom Abt-Team. Die 20-jährige Audi-Pilotin belegte den 15. Rang und war schneller als DTM-Tabellenführer Liam Lawson aus Neuseeland im Ferrari vom Red Bull AF Corse-Team auf dem 17. Platz.
Sophia Flörsch, die am 1. Dezember 2000 geboren wurde, belegte beim ersten Lauf in Assen/Niederlande den neunten Platz und holte sich ihre ersten sechs DTM-Punkte.
Die Rennen in Hockenheim finden am Samstag und Sonntag um jeweils 13.15 Uhr statt und werden live im Fernsehen ab 13 Uhr auf SAT.1 übertragen.
Nach 12 von 16 Läufen führt Liam Lawson mit 174 Punkten vor Marco Wittmann (Fürth/BMW) von Walkenhorst Motorsport mit 165 Zählern. Dritter ist Kelvin van der Linde mit 160 Punkten vor Maximilian Görtz (Uffenheim) mit 155 Zählern vom Mercedes-AMG Team HRT.
Das DTM-Finale findet nächste Woche vom 8. bis 10. Oktober auf dem Norisring in Nürnberg statt.
Weitere Informationen über die DTM gibt es unter www.DTM.com.

Der DTM-Übertragungsplan vom Hockenheimring :

Samstag, 2. Oktober
10.20 – 10.40 Uhr: 1. Qualifying (im Internet unter www.ran.de)
13.00 – 14.55 Uhr: 1. Rennen (Sat.1 und im Internet unter www.ran.de)

Sonntag, 3. Oktober
10.20 – 10.40 Uhr: 2. Qualifying (im Internet unter www.ran.de)
13.00 – 14.55 Uhr: 2. Rennen (Sat.1 und im Internet unter www.ran.de)

Text Michael Sonnick