Werbeanzeigen

Jubiläums-Sommerfest :130 Jahre Kleingartenanlage “Sonnenhöhe”

Jubiläums-Sommerfest :130 Jahre Kleingartenanlage "Sonnenhöhe"
Der stellvertrende Vositzende der Kleingartenanlage "Sonnenhöhe" auf dem Greizer Reißberg, Peter Haase, wirft einen Blick in die liebevoll geführte Chronik.

Am 4. August wird zum Jubiläums-Sommerfest in die Kleingartenanlage “Sonnenhöhe” auf dem Greizer Reißberg eingeladen

GREIZ. “Ganz so groß wie das 125-jährige vor fünf Jahren werden wir dieses Fest nicht feiern”, sagt der stellvertretende Vorsitzende der Kleingartenanlage “Sonnenhöhe”, Peter Haase. Dennoch warten die engagierten Mitglieder beim 130-jährigen Jubiläum der Anlage am 4. August mit einer Reihe von Angeboten, Höhepunkten und Betätigungen auf.
Ab 14 Uhr wird es einen Festakt geben, zu dem viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft erwartet wird.
Gegen 15 Uhr eröffnet Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) den “Säulengarten”, der für Jung und Alt die Möglichkeit bietet, kostenlos an Obst- und Beerensäulen zu naschen. “Die Parzelle war aufgegeben und hatte auch keine Laube mehr”, so Peter Haase. So spendeten die Kleingärtner entsprechende Säulen, stellten eine Sitzgruppe und einen Zierbrunnen auf. Auch ein Insektenhotel ist in Arbeit, wie Peter Haase bereits verriet. Die Pflege des Säulengartens übernahmen die Kleingärtner gemeinsam.
Der Tanzsportverein Greiz, das Double-Duo “Tina und Udo” und die Gruppe “Dryklang” sorgen am Jubiläumsnachmittag und -abend für die kulturelle Umrahmung – Händler der Region präsentieren ihre Ware und bieten diese zum Kauf an.
Auch die Museumslaube wird ihre Pforten öffnen und unter anderem einen Blick in die liebevoll geführte Chronik des Vereins ermöglichen. “Karin-Monika Löser führte sie akribisch und mit viel Herzblut”, wie Peter Haase dankt. Nun hat Mitglied Dirk Görsch diese verantwortungsvolle Aufgabe übernommen und wird an diesem Tag auch interessante historische Dinge zu berichten wissen.
Auch für die Jüngsten wird es zum Sommerfest eine Reihe von Überraschungen geben, verspricht Peter Haase, der dem Verein dreizehn Jahre vorstand und nun in die zweite Reihe zurücktrat. Den Vorsitz hatte im April Steffen Eckold übernommen.
Für das leibliche Wohl mit Speis’ und Trank ist zum Fest natürlich auch bestens gesorgt. “Das ist ganz wichtig”, lacht der Gartenfreund.
Zum Abschluss wird es auf der oberen Festwiese ein großes Feuerwerk geben. Nun hoffen die Organisatoren nur noch auf schönes Wetter und viele Gäste aus nah und fern.
In der historischen Kleingartenanlage gibt es derzeit 88 Parzellen – der Leerstand ist mit vier nicht vermieteten Gärten gering. “Mit der Auslastung sind wir eigentlich sehr zufrieden”, schätzt Peter Haase ein.
Bedanken möchte sich der stellvertretende Vorsitzende vor allem bei Heike Taubert. “Durch Lottomittel in Höhe von 3.500 Euro unterstützt das Land Thüringen unser Fest.”
Seit dem Jahr 2013 seien entsprechende Fördermittel beispielsweise in die Anschaffung eigener Verkaufsbuden, Bierzelte und einer transportablen Bühne geflossen.

Service:
Samstag, 4. August 2018, ab 14 Uhr
Kleingartenanlage Sonnenhöhe e.V.

Antje-Gesine Marsch @11.07.2018

Werbeanzeigen