Herbstaktion Einkellerungskartoffeln

Früh Kartoffeln
Das Greizer Land fungierte als Vorreiter in Thüringen, Kartoffeln anzubauen. Bis 1690 lässt es sich geschichtlich zurückverfolgen.

Landwirtschaftsbetrieb Wolf aus Raasdorf liefert beste Sorten

GREIZ-RAASDOF. Nahrhaft und gesund: Die Kartoffel ist immer noch die beliebteste Beilage der Deutschen. Noch vor wenigen Jahren bevor die Heizungsanlagen die Kellerräume in Beschlag nahmen war es für die meisten Familien wichtig, sich bereits im Herbst einen Winter-Vorrat an Kartoffeln zuzulegen.

Einkellerungskartoffeln kühl, trocken und dunkel zu lagern empfiehlt die Inhaberin des Landwirtschaftsbetriebes Wolf in Greiz-Raasdorf, Katja Wolf. Der reine Familienbetrieb liefert seit Jahren Kartoffeln allerbester Qualität aus kontrolliertem Anbau. „Da wir sehr gute Lagermöglichkeit haben, verkaufen wir diese ganzjährig“, wie Katja Wolf sagt. Dabei arbeiten die Kartoffelexperten ohne Herbizide, wie „Keimstop“, die das Auskeimen verhindern „So, wie sie aus der Erde kommen, werden sie bei uns gelagert.“ In diesem Jahr sei die Qualität besonders gut, die Erdäpfel würden so gut wie keine Beschädigungen aufweisen und seien vor allem geschmacklich wertvoll.

„Wir bieten mehlige, rotschalige und fest kochende Kartoffeln in den Verpackungsgrößen 5, 12,5 und 25 Kilogramm an“, unterstreicht die Inhaberin. So könne man sich auch ohne große Lagermöglichkeiten im Hause gut mit Erdäpfeln versorgen.

Antje-Gesine Marsch @11.10.2012

1 Kommentar zu Herbstaktion Einkellerungskartoffeln

Kommentare sind deaktiviert.