Thomas Roth übergibt Glückssternlose auf dem Greizer Weihnachtsmarkt

Greizer Weihnachtsmarkt 2014
Anja-Maria Vetter (r) und Bewohner der Lebenshilfe Mohlsdorf bei der Glücksstern-Lose-Übergabe.

Gewinnchance für Menschen, deren Tisch zu Weihnachten nicht so reichlich gedeckt ist
GREIZ. Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Schenkens. Doch gibt es eine Reihe von Menschen, deren Tisch zum Fest nicht so reichlich gedeckt ist. Für diese hat sich der Greizer Thomas Roth etwas Besonderes ausgedacht. Zwar initiierte der Kfz-Meister der gleichnamigen Servicewerkstatt schon einige wohltätige Aktionen, doch war die öffentliche Übergabe der Glücksstern-Lose auf dem Weihnachtsmarkt am Donnerstagnachmittag eine Premiere für ihn. Aus seinen Händen erhielten Vertreter des Café O.K., des Kinderheims „Walter Riedel“, des Blinden-und Sehschwachenvereins und des Mohlsdorfer Wohnheims der Lebenshilfe eine Vielzahl von Glücksstern-Losen, die sie innerhalb ihrer Einrichtung oder ihres Vereins verteilen. Durch die Teilnahme an der Tombola erhalten sie die Chance, bei der großen Verlosung am Sonntag einen der 40 Hauptgewinne zu bekommen. Dabei winken wertvolle Präsente, unter anderem ein Fernseher oder Weihnachtsgänse. Über eine Gans würden sich besonders Robby, Denise und Dominik vom Greizer Kinderheim freuen. „Die essen wir dann gemeinsam am Heiligabend“, wie sich Robby wünscht. Schnell füllte der Junge im Café O.K. den Losschein aus und steckte ihn anschließend in den Kasten am Stand vor der Diakonie. „Hoffentlich wird mein Los gezogen“, so Robby. „Diese caritativen Einrichtungen und Vereine sind es wirklich wert, dass man sie unterstützt“, zeigt sich Thomas Roth überzeugt, der allen Beschenkten ganz fest die Daumen drückt.

Antje-Gesine Marsch @12.12.2014