Greizer Bauern-und Automarkt

Greiz. Ohne Eröffnungsrede startete der diesjährige Bauernmarkt. In gewohnter Manier und unter souveräner Stabführung von Robin Vogel stimmte der Fanfarenzug Greiz e.V. die zahlreichen Gäste auf den 1. Mai ein. Die Zuschauer honorierten es mit lautstarkem Applaus.
Ein breites Angebot an Waren und Gärtnereierzeugnissen lockten im frühsommerlichen Sonnenschein viele in die Stadt. Der Markt, die gute Stube von Greiz, fiel diesmal als Standort aus und so waren Puschkinplatz und Burgplatz diesmal dicht gedrängt mit Verkaufs- und Imbissständen. Im Schlossgarten, wo der Fanfarenzug seinen zweiten Auftritt hatte, fand der Autofrühling statt. Zahlreiche Händler aus Greiz und Umgebung präsentierten ihre neuesten Modelle und lockten mit Rabatten. Aber auch E-Bikes, die auch als Firmenräder geleast werden können, fanden Interesse.

René Kramer

Von René Kramer

Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt (Chinesisches Stichwort)