Gommla: Ortsteilrat trotzt Corona-Pandemie

Gommla: Ortsteilrat trotzt Corona-Pandemie
Ortsteilrat Gommla glänzt mit Engagement und tätigem Handeln

Ortsteilrat Gommla glänzt mit Engagement und tätigem Handeln

GOMMLA. In Gommla tut sich was. Sicher – Covid 19 und die Pandemie sind auch am Greizer Ortsteil am Eingang zur Stadt nicht spurlos vorbei gegangen. Hat doch das gesellschaftliche und gesellige Leben, wie in der Stadt Greiz mit all seinen Ortsteilen, als auch der Region, um einiges gelitten.
Doch damit wollte und will sich der Ortsteilrat um den Ortsteilbürgermeister Harry Reinhold nicht abfinden und hatte für Samstag zu einem Einsatz in Vorbereitung auf die kommende Herbst- und Wintersaison gerufen.
Ein tolles Engagement der Mitglieder des Gommlaer Ortsteilrates. Wurden doch die Figuren des Gommlaer Weihnachtswunderlandes notwendigen Reparaturen und Erneuerungen unterzogen und somit die Voraussetzungen geschaffen, um das Gommlaer Weihnachtswunderland an der Wendeschleife zur Freude aller in der Weihnachtszeit im Lichte erstrahlen zu lassen.
Doch nicht nur das! Auch eine transportable Hütte zur Verwendung für die unterschiedlichsten Zwecke wurde an diesem Tag in Eigenleistung durch den Gommlaer Ortsteilrat gebaut und steht damit für das gesellige Leben im Greizer Ortsteil zur Verfügung.
Eine Aktion, die trotz des Regens, dank freundlicher Unterstützung des Unternehmens „Suimax Mastläuferproduktion“ zum vollen Erfolg geführt werden konnte. Stellt die Firma doch seit längerer Zeit dem Ortsteilrat Gommla freie Gebäudeflächen für seine Tätigkeit zur Verfügung.
Ein neuer Slogan beginnt in Gommla zu kursieren: Gommla liest.
Bücherspenden einiger Gommlaer Einwohner haben den Gedanken aufkommen lassen, im ehemaligen Sparkassencontainer an der Gommlaer Wendeschleife eine kleine Ortsbibliothek zu etablieren. Auch da wurde fleißig gewerkelt, Regale eingebaut und gestrichen. Es tut sich also etwas in Gommla – und das zum Wohle der Gommlaer Bürger.
Dank stattet der Gommlaer Ortsteilrat dem Greizer Bauhof mit seinem Leiter Bodo Scheffel für die in der letzten Zeit durchgeführten Reparaturen am öffentlichen Verkehrsraum ab. Dazu hatte sich der Gommlaer Ortsteilrat in einer unlängst durchgeführten Beratung entschlossen. Traditionsgemäß stand in dieser Beratung der Rundgang durch den Greizer Ortsteil auf dem Programm. Erfreuliches und weniger Erfreuliches wurde dabei festgestellt und um Lösungen gerungen. Unbefriedigend noch immer die Situation am Gommlaer Dorfteich, obwohl dort seit Jahren durch die Stadtverwaltung Greiz und insbesondere dem Bauamtsleiter Herrn Koch Abhilfe versprochen wurde.
Erfreulich für die Gommlaer Bürger und deren geselliges Leben im Ort: der Gommlaer Sportverein ASV 1882 Gommla bereitet trotz Corona-Beschränkungen sein traditionelles Sportfest am 12. September 2020 auf dem Sportplatz vor und hofft auf die Genehmigung des zuständigen Gesundheitsamtes.
Das Gleiche gilt für die Skatfreunde beim ASV 1882 Gommla, die den Start ihrer Vereinsmeisterschaft 2020/21 für den 10. Oktober 2020 vorgesehen haben.
Last but not least hat sich der Gommlaer Ortsteilrat dazu entschlossen die Einwohner für den 17. Oktober 2020, soweit es die dann geltenden Corona-Pandemie Regeln zulassen, zum traditionellen Aktionstag „Schöner sauberer Ortsteil“ aufzurufen und damit den Greizer Ortsteil am Eingang zur Stadt in seinem Ansehen und seiner Ausstrahlung winterfest zu machen.
Aktionen und Engagement, die den Ortsteil noch liebens- und lebenswerter gestalten.

Peter Reichardt @28.08.2020