Gommla feiert 810-jähriges Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung

Gommla feiert 810-jähriges Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung
Gommla feiert 810-jähriges Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung

Neuer Ortsteilrat von Gommla hat sich konstituiert und neue Aufgaben in Angriff genommen

GOMMLA. Die Wahlen zum Ortsteilrat des Greizer Ortsteiles Gommla sind erfolgreich über die Bühne gegangen. Auch die Neuwahl des Ortsteilbürgermeisters erfolgte mit großer Mehrheit für den alten, wie auch neuen Ortsteilbürgermeister Harry Reinhold. Ein Zeichen für Kontinuität in der gemeinsamen Arbeit sowie Interessenvertretung für den Greizer Ortsteil und seine Bürger. Die Konstituierung des neuen Ortsteilrates für die kommende Legislaturperiode fand in den vergangenen Tagen statt. Dort konnte der alte und neue Ortsteilbürgermeister Harry Reinhold auf eine insgesamt gute Arbeit des Ortsteilrates in der vergangenen Legislaturperiode verweisen.
Alle Mitglieder des alten Ortsteilrates haben sich aktiv für die Umsetzung der selbstgesetzten Ziele zum Wohle des Ortsteiles und deren Bürger eingesetzt, so Harry Reinhold in seinem Resümee.
Doch komme es darauf an, in den kommenden fünf Jahren weiter sowohl im Ortsteilrat, als auch in der Außenwirkung gegenüber und mit den Bürgern des Ortsteiles am „Wir-Gefühl“ ehrenamtlich zu arbeiten, um somit den Greizer Ortsteil Gommla noch liebens- und lebenswerter zu gestalten.
Ein Auftrag an die gewählten Mitglieder des Ortsteilrates Gommla, die aus ihrer Mitte Bernd Wunderlich zum Stellvertreter des Ortsteilbürgermeisters beriefen. Auch ein Zeichen der Kontinuität der ehrenamtlichen Arbeit im Gommlaer Ortsteilrat. Hatte doch Bernd Wunderlich bereits in der vergangenen Legislaturperiode diese Funktion inne.
Gleich im Hauptpunkt der ersten Beratung des Ortsteilrates Gommla stand die weitere Vorbereitung des Jubiläums „810-Jahre Gommla“ im Mittelpunkt. Bekanntlich wurde der Greizer Ortsteil in der Schenkungsurkunde des Heinrich, Vogt von Weida, und seine Brüder an das Prämonstratenser-Kloster Mildenfurth bei Weida aus dem Jahr 1209 erstmals urkundlich erwähnt ( Diese Urkunde befindet sich im Thüringischen Staatsarchiv Weimar und wurde zur 800-Jahrfeier der Stadt Greiz im Gebäude der Spakasse Greiz ausgestellt ).
Schon zur 800-Jahrfeier ihres Ortes hatten die Gommlaer ein großes Fest über mehrere Tage veranstaltet. Und dieses mit großem Erfolg unter der Leitung des damaligen Ortsteilbürgermeisters Reiner Vogel.
Bereits im vergangenen Jahr hatten sich der Ortsteilrat Gommla sich dieses historischen Datums erinnert und entsprechende Vorbereitungen für ein Jubiläumsfest begonnen.
„810-Jahre Gommla – Wir sind dabei ! – so das Motto vom 13. bis 15. September 2019 zum Herbstfest auf dem Gommlaer Sportplatz, zu dem der Ortsteilrat und die ortsansässigen Vereine alle Gommlaer Bürger, alle Greizer, die Einwohner der umliegenden Gemeinden sowie die des Vogtlandes herzlich an diesen historischen Ort einladen.
So wird am Freitag, dem 13. September 2019 ein Chorkonzert der Singgemeinschaft Gommla-Irchwitz sowie musikalische Gäste aus dem vogtländischen Syrau und ein offenes Skatturnier dieses Jubiläum auf dem Gommlaer Sportplatz eröffnen.
Sportlich, aber auch besinnlich und für die Kinder sowie Jugendlichen spannend wird am Sonnabend, den 14. September und Sonntag, den 15. September 2019 weiter gefeiert, wobei sicher das Faustballturnier am Sonnabend und das Volleyballturnier am Sonntag für die sportlichen Höhepunkte stehen.
Doch Sommer-Biathlon in Gommla ? Das wird wohl ein ganz besonderes Highlight für Jedermann, das sicher auch mit einigem Gaudi verbunden ist !
Unterhaltung für Groß und Klein stehen am Sonnabendnachmittag auf dem Programm, wobei selbst Ralf Dietsch aus Nitschareuth mit seinen Gitarrenklängen nicht fehlt. Am Abend wird natürlich dann bei heißen Dico-Klängen bis tief in die Nacht geschwoft.
Den Gommlaer Wald mit seinen geologischen Sehenswürdigkeiten, seiner Fauna und Flora, kann man am Sonntagvormittag mit dem Gommlaer Revierförster Ruder erkunden und der Flohmarkt auf dem Sportplatz wird sicher manches Sammlerherz höher schlagen lassen und zum Stöbern an den Ständen einladen.
Man sollte also auf das Programm dieses Festes achten und sich den Termin dieses 810-jährigen Jubiläums vom 13. bis 15. September 2019 für einen Besuch im Greizer Ortsteil Gommla, am Eingang zur fürtstlich reußischen Park- und Residenzstadt Greiz vormerken.

Peter Reichardt @17.07.2019

Werbeanzeigen