„Detlef Macha Gedenkpokal“ ging erneut an die Staatliche Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz

Thomas Hentschel vom 1. RSV 1886 Greiz e.V. überreicht den Detlef-Macha-Gedenkpokal die Schüler der Goethe-Grundschule

GREIZ. Riesenfreude am Dienstag in der großen Hofpause an der Staaatlichen Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz nicht nur bei den Schülerinnen und Schülern, sondern auch bei den Lehrern und Erziehern.
War doch Thomas Hentschel vom 1. RSV 1886 Greiz e.V. in die Schule gekommen, um den sportlichen Kindern, die anlässlich des Greizer Neustadt-Kriteriums beim „Fette-Reifen-Rennen“ an den Start gingen, den Detlef.Macha-Gedenkpokal zu übergeben.
Detlef Macha, dem Greizer Radsport-Ass – er wurde immerhin fünf Mal Weltmeister im Bahnradsport – ist dieser Wanderpokal gewidmet und wird für Grundschulen seit 2011 ausgeschrieben, die sich am Radrennen des Greizer Neustadt-Kriterium beteiligen.

„Die Grundschule mit den meisten Teilnehmern erhält den Detlef-Macha Gedenkpokal – so steht es in der Ausschreibung zum „Fette-Reifen-Rennen“ für Grundschulen. Dieses Radrennen soll dazu dienen, interessierte Kinder an den Radsport heranzuführen und Talente zu finden, die in diesem Metier ihre sportliche Heimat erproben wollen.

2011, 2012 und 2013 waren es die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 bis 4 der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz , die mit der zahlenmäßig stärksten Mannschaft sich dieser Anforderung stellten und den Wanderpokal an ihre Schule holten.
2014 und 2015 waren es die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz, die diese Anforderung am besten erfüllten und den Wanderpokal an ihre Schule auf der Greizer Marienstraße holten.
Und 2016 ? Eine interessante Frage – nicht nur für die Jungen und Mädchen, sondern auch für den Veranstalter 1. RSV 1886 Greiz e.V. sowie die Lehrer und Erzieher der Grundschulen der Region.
Im Ergebnis haben sich 2016 neun Grundschulen und eine Kindertagesstätte am „Fette-Reifen-Rennen“ für Grundschulen beteiligt und brachten insgesamt 84 Mädchen und Jungen an den Start.

Die Platzierungen im Kampf um den Detlef-Macha-Gedenkpokal:
Platz 1 – Staatliche Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz – 27 Teilnehmer
Platz 2 – Staatliche Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz – 22 Teilnehmer
Platz 3 – Staatliche Grundschule Greiz-Pohlitz – 11 Teilnehmer
Platz 4 – Staatliche Grundschule Greiz-Irchwitz – 8 Teilnehmer
Platz 5 – Staatliche Grundschule Teichwolframsdorf – 5 Teilnehmer
Platz 6 – Grundschule „Freie Schule Elstertal“ Greiz – 4 Teilnehmer
Platz 7 – Kindertagesstätte – 3 Teilnehmer
Platz 8 – Staatliche Grundschule Mohlsdorf – 2 Teilnehmer
Platz 9 – Staatliche Grundschule Greiz-Obergrochlitz – 1 Teilnehmer
Platz 9 – Grundschule Elsterberg – 1 Teilnehmer

Also! Auch 2016 ging der Wanderpokal an die Staatliche Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz.
Thomas Hentschel, Vorstandsmitglied des 1. RSV 1886 Greiz e.V., gratulierte den Kindern ganz herzlich zu diesen Erfolg und überreichte ihnen erneut den Gedenkpokal, den sie nun schon zum dritten Mal hintereinander gewonnen haben.

Natürlich jubelten die Mädchen und Jungen über diesen Erfolg und den Gewinn des Wanderpokals. Können sie diesen doch für ein Jahr in der Schauvitrine ihrer Schule aufbewahren.
Ein Dank an Karina Feustel, die Schulleiterin der Staatlichen Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz, mit ihrem Lehrerkollegium und Manfred Wolf, Erzieher an der Schule, die diese Aktion an der Schule unterstützten, aber auch an die Eltern der Kinder, die mit ihrem Engagement zu diesem Erfolg beigetragen haben.
Natürlich wollen auch im nächsten Jahr die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz an den Start des „Fette-Reifen-Rennens“ anlässlich des Greizer Neustadt-Kriteriums 2017 gehen und den „Detlef-Macha-Gedenkpokal“ im Hause halten.
Ansporn dafür haben sie !

In diesem Zusammenhang ruft der 1. RSV 1886 Greiz e.V. interessierte Jungen und Mädchen zum Training im Verein auf.
Ab Mitte Oktober 2016 beginnt das Wintertraining mit nachfolgenden Trainingszeiten :

jeweils Dienstag, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr – Sportschule „Kurt Rödel“ Greiz
jeweils Mittwoch, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr – Lauf / Cross / Treppentraining
jeweils Freitag, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr – Turnhalle Zaschberg

Peter Reichardt @28.09.2016

Von Peter Reichardt

Seit einigen Jahren ist der Greizer Peter Reichardt in Gommla ansässig. Der sportlich engagierte Pensionär ist vielseitig interessiert, nicht nur im sportlichen, sondern auch im Jugendbereich und dem Vereinsleben der Stadt Greiz.