Geraer Rotarier überzeugen mit Engagement für Bildung

Geraer Rotarier überzeugen mit Engagement für Bildung
Governor Heribert Trunk (r.) und Präsident Kurt Dannenberg beim Wimpeltausch während des Clubbesuches beim RC Gera. (Foto: Bernd Koob)

Governor Heribert Trunk besucht den Rotary Club Gera und staunt über Straßenbahnen, die durch Häuser fahren, und das KuhCafé in Kauern

Als einen „lebendigen und vorwärtsgewandten Club, der vor Ideen sprüht“ lobte Governor Heribert Trunk den Rotary Club Gera. Der 58-jährige Bamberger, ein erfolgreicher Logistikunternehmer, über viele Jahre Präsident der Industrie- und Handelskammer Oberfranken und für sein gesellschaftliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, steht seit 1. Juli für ein Jahr dem Rotary Distrikt 1950 als Governor vor und besucht aktuell die 68 Clubs in Franken, Thüringen und Oberbayern.
In Gera beeindruckte ihn vor allem das kontinuierliche und langjährige Engagement der Rotarier für Bildung und Jugend. Gegenwärtig sammeln sie Spenden für die Ausstattung des Musikzimmers der Christlichen Gemeinschaftsschule mit Instrumenten. „Hier wird Rotary für junge Menschen erlebbar sein“, betonte Clubpräsident Kurt Dannenberg. Eigens dafür wurde ein Distrikt Grant entwickelt, um den Spendenbeitrag des Clubs mit Fördermitteln aus der Foundation aufzustocken. Das Engagement für Bildung lokal und international wird im Rotary Club Gera seit jeher großgeschrieben – sei es beim Wiederaufbau einer durch den Tsunami in Sri Lanka zerstörten Schule, beim Projekt „Lesen ist Zukunft“, als der Club jeweils 50 Bücher für 19 Schulbibliotheken in der Stadt Gera und für 39 im Landkreis Greiz stiftete, oder beim Projekt „Dem Campus Flügel verleihen“ für das Goethegymnasium/Rutheneum seit 1608 in Gera. Wie erfolgreich dieser Impuls der Geraer Rotarier ist, erlebte Governor Heribert Trunk bei einem Stadtrundgang mit Präsident Kurt Dannenberg, ist doch der Neubau für den Campus gewachsen und strahlt das über viele Jahre leerstehende ehemalige reußische Regierungsgebäude als künftiger Schulteil in neuem Glanz. Mit Baumpflanzungen auf Geraer Spielplätzen und auf Schulhöfen im Landkreis Greiz waren die Geraer Rotarier übrigens der Zeit voraus, sind doch die Förderschwerpunkte von Rotary International in diesem Jahr um das Engagement für die Umwelt erweitert worden, betonte Heribert Trunk. Was dem Oberfranken beim Besuch des RC Gera noch aufgefallen ist: „In Gera fahren die Straßenbahnen durch die Häuser und das KuhCafé in Kauern ist eine einzigartige Location.“

Uwe Müller
Sekretär des RC Gera