Fotogalerie: Tausende zum Greizer Neustadtfest

Greizer Neustadtfest: Besucher trotzen dem durchwachsenen Wetter
Im Goethepark präsentierten sich Vereine beim "Tag der Vereine" mit zahlreichen Aktivitäten - hier der Verein Alte Papierfabrik Greiz.

Wüsste man nicht, dass das Greizer Neustadtfest am 3. Oktober stattfindet, hätte man es wettermäßig auch im Monat April vermuten lassen. Dauerregen am Morgen, Sonne, Wind, heftige Schauer und strahlend blauer Himmel – von allem war etwas dabei.
Für die Veranstalter – die Greizer Freizeit-und Dienstleistung GmbH & Co. KG – und alle Teilnehmer stellte das Fest in diesem Jahr eine besondere Herausforderung dar. „Die Händler waren am frühen Morgen da, nur aufgebaut wurde da noch nicht“, wie die Leiterin des Bereichs Veranstaltung, Kathi Golle, sagte. Doch der „gute Draht nach oben“ funktionierte – die Eröffnung des Festes vor der Vogtlandhalle Greiz verlief bereits im Trockenen. Mit schmissigen Klängen eröffnete traditionell der Greizer Fanfarenzug das Neustadtfest; Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) wünschte in seinem Grußwort der Tagesveranstaltung einen guten Verlauf.