Werbeanzeigen

Flyer als Anregung zum Hinschauen

Flyer als Anregung zum Hinschauen

Flyer als persönliche Grundlage für eine Entdeckungstour durch den Fürstlich Greizer Park


GREIZ. „Ein Spaziergang durch den Fürstlich Greizer Park ist ein Muss für jeden Touristen“, heißt es im neuen Naturführer, der am Donnerstagvormittag der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Natürlich möchte man diese Aufforderung auch auf die Bürger der Schloss-und Residenzstadt erweitern, die dieses wertvolle und national bedeutsame Kulturdenkmal direkt vor ihrer Haustür haben. Als „Begleitung für einen Spaziergang zu jeder Jahreszeit“ bezeichnete die Amtsleiterin des Greizer Umweltamtes, Kathrin Zschiegner diesen Flyer, der in enger Zusammenarbeit der Unteren Naturschutzbehörde, den Greizer Ornithologen und dem Freundeskreis Greizer Park e.V. entstand. Wie Hauptautor Dr. Karli Coburger ausführte, sei der Greizer Park zum einen ein „Kulturdenkmal ersten Ranges“, zum anderen aber auch ein „Natur-Eldorado“. Da derzeit „viel zu wenig“ über die Natur-Ausstattung des Landschaftsparkes zu erfahren sei, entschloss man sich zu dieser Publikation, die wertvolle Hinweise zu Flora und Fauna gibt. So wies Dr. Koburger etwa auf 15 verschiedene Biotop-Typen hin, die es im Greizer Park gibt – und auf 216 Vogelarten, von denen 64 sogar hier brüten und den Park als Lebensraum gebrauchen. „Der Flyer soll als Anregung zum Hinschauen dienen, was es am Wegesrand alles zu entdecken gibt“, fasste Dr. Coburger das Anliegen zusammen. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit aller an der Erstellung des Flyers Beteiligten. Im Namen der Greizer Parkfreunde betonte Dr. Christian Wonitzki, dass man sich gemeinsam bemühe, den „Park bewusster zu machen“. Dabei stellte er die „herrliche Symbiose zwischen dem klassischen Teil und dem Übergang in den offenen Landschaftspark“ heraus. Mit dem Flyer wolle man die „besondere Seite der Natur-Einmaligkeit“noch bekannter machen. Als Vertreterin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten bedankten sich auch Schlossverwalterin Pia Büttner vom Sommerpalais und Parkverwalter Rainer Harloff für die schöne Publikation. Sie sei „handlich und aussagekräftig“, wie Rainer Harloff lobte. Jegliche Nachfragen der Parkbesucher könnten so perfekt beantwortet werden. Der Flyer sei eine „ideale Ergänzung“ zu den bereits existierenden Druckerzeugnissen und Veröffentlichungen.
10.000 Stück des Naturführers „Fürstlich Greizer Park“ werden fortan in vielen Geschäften, Gaststätten, Institutionen und Einrichtungen der Kreisstadt und darüber hinaus zu finden sein. „Auch im Bio Seehotel Zeulenroda werden sie ausgelegt“, kündigt Dr. Coburger an.

Info:
Natur Erlebnis Fürstlich Greizer Park
Herausgeber: Landratsamt Greiz, Untere Naturschutzbehörde
Texte: Dr. Karli Coburger, Dr. Christian Wonitzki, Josef Lumpe
Fotos: Frank Leo & Torsten Pröhl von www.fokus-natur.de
Druck: Tischendorf – Die Medienpartner

Antje-Gesine Marsch @13.08.2015

Werbeanzeigen