Ein besonderer Jahrgang

Ein besonderer Jahrgang
Schnattchen

Zur Feierstunde im Greizer Theater erhalten 69 Schüler ihre Abitur-Zeugnisse
GREIZ. Am Freitagabend bekamen 69 Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Gymnasiums Greiz während einer Feierstunde im Theater ihre Abiturzeugnisse überreicht. „ABI“rigines nannten sich die Gymnasiasten, die in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes waren, wie Schulleiter Jens Dietzsch in seiner Festrede unterstrich. Zum einen waren es die letzten Schüler, die nach dem alten Punktesystem bewertet, die letzten, die im „alten“ Schulgebäude in der Pohlitzerstraße unterrichtet wurden und die erste Klassenstufe im 2002 zusammengeschlossenen Gymnasium. Auch sollte es die letzte Abiturfeier im Greizer Theater sein, die nächste wird in der Vogtlandhalle stattfinden, wie Bürgermeister Gerd Grüner, der auch unter den Gästen war, bestätigte. Ihr wart ein besonders guter Jahrgang“, bescheinigte Schulleiter Dietzsch außerdem. Mit einem Notendurchschnitt von 2,19 gehörte er zu einem der besten überhaupt. Viel Glück und Erfolg für den weiteren Lebensweg wünschte der Direktor den jungen Leuten, die am Abend in der Kurt-Rödel-Halle ihren Schulabschluss ausgelassen feierten.

Antje-Gesine Marsch @11.06.2010