Dorfkirche Schönbach ziert den 22. Festtaler der Stadt Greiz

Den Festtaler ziert in diesem Jahr die im Jahr 1744 errichtete Dorfkirche – Am Samstag wurde die Münze von Bürgermeister Alexander Schulze angeprägt
Den Festtaler ziert in diesem Jahr die im Jahr 1744 errichtete Dorfkirche – Am Samstag wurde die Münze von Bürgermeister Alexander Schulze angeprägt

Den Festtaler ziert in diesem Jahr die im Jahr 1744 errichtete Dorfkirche – Am Samstag wurde die Münze von Bürgermeister Alexander Schulze angeprägt

GREIZ. Das Anprägen des Festtalers der Stadt Greiz gehört seit nunmehr zweiundzwanzig Jahren zur schönen Tradition des Park-und Schlossfestes. Unterstützung beim Kraftakt mit dem Fallhammer bekam Bürgermeister Alexander Schulze am Samstagvormittag durch Patrick Simms von der gleichnamigen Münzprägfirma aus Renningen. Beim traditionellen Schauprägen wird die Medaille mit einem individuellem Motiv mittels historischer Prägemaschine vor Ort hergestellt. Alte Handwerkskunst – zelebriert mit dem Fallhammer.
Den Festtaler ziert in diesem Jahr eine Ansicht der Dorfkirche Schönbach, die im Jahr 1744 errichtet wurde.
Viele Interessierte kamen schon am Morgen, um den neuen Festtaler in Augenschein zu nehmen und ihn auch käuflich zu erwerben.

Rainer Marsch @15.06.2019

Werbeanzeigen