Der Heimatbote – Kulturspiegel für den Kreis Greiz
Im September 1955 erschien das erste Heft des Heimatboten, herausgegeben vom Kulturbund des Kreises Greiz. Dr. Werner Querfeld, Archivar im Thüringischen Staatsarchiv, Wolfgang Grünler und der bereits verstorbene Walter Asch hatten die monatlich erscheinende, auf die Region und Greiz zugeschnittene Zeitschrift seinerzeit gegründet. Ende 2012 wurde schweren Herzens die Einstellung des Kulturspiegels für den Kreis Greiz beschlossen.

Greizer Heimatbote April 1999
Heimatbote 90er Jahre

Greizer Heimatbote April 1999

1. April 1999

Kulturspiegel für den Kreis Greiz April 1999 INHALT April 1999 PERSONEN – 60. Geburtstag von Hubertus Blase – Eine Ausstellung zum Jubiläum (Heike Karg) GESCHICHTE (mehr …)

Greizer Heimatbote März 1993
Heimatbote 90er Jahre

Greizer Heimatbote März 1993

1. März 1993

Das vogtländische Kulturmagazin Inhalt März 1993 ORTE – Die Geschichte der Schlötenmühle AUSSTELLUNG – Kreisheimatmuseum Greiz: Objekt des Monats März – Personalausstellung von Steffen Bauer (mehr …)

Greizer Heimatbote Januar 1993
Heimatbote 90er Jahre

Greizer Heimatbote Januar 1993

1. Januar 1993

Das vogtländische Kulturmagazin Inhalt Januar 1993 EDITORIAL – Vorbemerkung zur Geschichte des „Heimatbote“ GESCHICHTE – Damals auf den „Zeddelwiesen“ – Die Altarreste aus Wittchendorf und (mehr …)

Greizer Heimatbote Oktober 1992
Heimatbote 90er Jahre

Greizer Heimatbote Oktober 1992

1. Oktober 1992

MAGAZIN FÜR KULTUR, KUNST UND GESCHICHTE Inhalt Oktober 1992 ORTE – Die Kirchengeschichte von Pohlitz und Raasdorf — Teil 2 PERSONEN – Richard Jung (1861-1932) (mehr …)

1 43 44 45 46 47 57