Wer hat Lust zum Schreiben, Gestalten und Recherchieren?

Wer hat Lust zum Schreiben, Gestalten und Recherchieren?
Fortsetzung geplant: Der Titel des 2011 erschienen Theaterherbst-Buchs, anlässlich des 3ß-jährigen Festival-Jubiläums in diesem Jahr soll ein zweiter Teil entstehen.

Theaterherbst-Werkstatt sucht Mitwirkende für die Fortsetzung der Jubiläumsschrift

GREIZ – Vor zehn Jahren erschien „Das Theaherbst-Buch“ anlässlich des 20-jährigen Festivaljubiläums. In diesem Jahr feiert der Greizer Theaterherbst sein 30-jähriges Bestehen. Grund genug, eine Fortsetzung des Buchs herauszubringen. Auch dieses soll im Rahmen einer Werkstatt erarbeitet werden – und es soll zum XXX. Greizer Theaherbst im September gedruckt vorliegen.

Die Werkstatt wendet sich an Personen ab einem Alter von 17 Jahren, die Interesse am Schreiben und Gestalten, aber auch am Recherchieren haben. Geleitet wird die Werkstatt von Karsten Schaarschmidt, Vorsandsvorsitzender und beim Theaterherbst für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Am Montag, 1. März, sind alle Interessenten, 18.30 Uhr, zu einem ersten Online-Treffen eingeladen.

Gemeinsam soll zunächst die inhaltliche, formale und graphische Gestaltung der Publikation überlegt werden, wobei sich die Fortsetzung am ersten Band orientieren soll. Das inhaltliche Hauptaugenmerk liegt auf der Geschichte und der Entwicklung des Greizer Theaterherbstes im vergangenen Jahrzehnt. Die Werkstattteilnehmer werden angeleitet, für die Festschrift zu recherchieren, Kontakte zu Personen herzustellen, Interviews zu führen und zu verfassen, Texte zu schreiben und später die erarbeiteten Vorlagen aufeinander abzustimmen und schließlich in einem Werk zusammenzuführen.

Geplant sind regelmäßige Treffen – voraussichtlich einmal monatlich, bei Bedarf öfter. Bei den Treffen werden der Stand des Projekts und die Vorlagen besprochen sowie die weiteren Schritte im Arbeitsprozess koordiniert. Ziel der Werkstatt ist, bis zum Sommer ein druckreifes Manuskript zu erstellen, das einen Umfang von zirka 150 Druckseiten haben soll.

Anmeldungen sind ab sofort möglich, telefonisch: 03661/671050 oder per E-Mail greizer@theaterherbst.de. Die Mitwirkenden erhalten nach ihrer Registrierung nähere Informationen zur Online-Anmeldung. Auch ein späterer Einstieg ist möglich.

Karsten Schaarschmidt
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Greizer Theaterherbst e.V.