Waschraum in Greizer »Kita Freundschaft« eingeweiht

Waschraum in Greizer »Kita Freundschaft« eingeweiht
Der neue Waschraum wird von den Kleinsten der Kita "Freundschaft" gut angenommen.

Ein buntes Programm mit Fischen und Fröschen erfreute die Gäste
GREIZ. „Für die Kinder ist das Beste gerade gut genug“, sagte schon der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Ein Satz, der bis in die Gegenwart wirkt, wie am Freitagvormittag die Leiterin der Kita „Freundschaft“, Sylvia Seifert unterstrich. Mit der Einweihung eines neuen Waschraumes wurde nach der Sanierung der Außenanlage ein weiterer Bauabschnitt fertiggestellt. Wie sehr die Kinder sich freuen, den neuen Raum endlich in Beschlag zu nehmen, konnte man gut erkennen. Es gibt zwei Kleinkinder-Waschbecken und zwei für die größeren des Elementarbereichs“, erklärte dazu die Leiterin. Auch eine Badewanne und Dusche, sowie eine Töpfchenspüle sind im Waschraum zu finden. Letztere sei eine unwahrscheinlich Arbeitserleichterung, wie Sylvia Seifert zugab. Und: Das schöne Ambiente fördert das Wohlbehagen der Kinder und die ganze Atmosphäre im Haus. Eingeladen waren an diesem Vormittag auch Bürgermeister Gerd Grüner (SPD), die Sachgebietsleiterin der Stadt Greiz, Renate Jung, Fachberaterin Marion Illguth, sowie Elternvertreter und bauausführende Firmen. Mit viel Kreativität und Liebe hatten die Erzieher mit den Kleinen den Gruppenraum als Boot gestaltet. Maritime Accessoires, wie Netze, Fische oder Frösche gehörten ebenso wie ein festliches Buffet zum feierlichen Ambiente. Mit einem kunterbunten Programm erfreuten die großen und kleinen Kindergartenkinder die Gäste, so etwa mit den Lied vom Wasserhahn, der ständig tropft oder Vom Frosch, der nicht quaken will. Bürgermeister Grüner sprach an alle am Bau Beteiligten seinen herzlichen Dank aus und betonte, dass es gewiss nicht einfach war, bei vollem Betrieb diese Baumaßnahme durchzuführen. 39500 Euro aus dem Bundesförderprogramm und 20000 Euro eigene Mittel wurden für den Umbau in Anspruch genommen. Wie das Stadtoberhaupt abschließend betonte, seien mittlerweile alle Greizer Kindergärten auf einem hohen baulichen Niveau.

Antje-Gesine Marsch @21.03.2014

Werbeanzeigen