Umjubelte Premiere für »Nitscharino«-Zirkus

Sommerfest des Feuerwehrvereins in Nitschareuth und 14. Traktorziehen
Umjubelte Premiere für »Nitscharino«-Zirkus

Kinder erweisen sich als Künstler

NITSCHAREUTH. Feiern wie die Großen, das wollten die Mädchen und Jungen des Nitschareuther Kindergartens »Sonnenkäfer« anlässlich des Sommerfestes am Wochenende. Deshalb auch hatten sie sich schon Wochen vorher ihren Zirkus »Nitscharino« einfallen lassen und ein Zirkusprogramm eingeübt, um die Besucher zu überraschen. Und das ist ihnen unter Leitung der »Zirkusdirektorinnen« Anja Fleischmann und Anja-Maria Vetter gelungen, wie das der teilweise frenetische Beifall und die Forderung nach Zugaben zeigte.

Da wurde Mareen ganz groß, weil sie auf Stelzen lief. Jonas zeigte, was er mit dem Skateboard kann. Norick stieg auf das Einrad und fuhr dieses mit großer Balance. Das begeisterte das Publikum ebenfalls. »Die kleinen Wilden« (Löwe, Panther, Marienkäfer und Co.) zeigten ihre Künste beim Überqueren von Balken sowie Kisten und beim Apportieren. Das Diabolo zu beherrschen, ist nicht einfach, doch Pauliene zeigte das in Perfektion. Und mit tanzenden Tellern eine gute Figur abzugeben, da waren Mutti Mandy sowie Amira und Alisa nicht zu schlagen.

Feuerdrachen durch die Lüfte sausen lassen, durch Feuerreifen springen ein Feuerwehrmann musste Feuerwache halten auf dem Seil tanzen, eine lebende Pyramide bauen, mit den Hula-Reifen Kunststücke vorführen all das gehörte zum Zirkusprogramm.

Peter Reichardt @09.08.2012