Traditioneller Greizer Weihnachtsmarkt eröffnet

Traditioneller Greizer Weihnachtsmarkt eröffnet

Mit dem Stollenanschnitt und dem Andrehen der Weihnachtspyramide wurde am Mittwochnachmittag der traditionelle Weihnachtsmarkt der Stadt Greiz eröffnet

GREIZ. Unter großem Interesse der Greizer Bürger wurde am Mittwochnachmittag der Weihnachtsmarkt im Herzen der Stadt eröffnet.
Zum offiziellen Beginn begrüßte Moderator Tom Steudel den Greizer Bürgermeister, Gerd Grüner; den Geschäftsführer der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH, Frank Böttger; das Greizer Reußenpaar Silke und Andreas Stark – und den wichtigsten Mann der Woche, den Weihnachtsmann samt Engel Hannah.

Zunächst wünschte das Stadtoberhaupt dem Traditionsmarkt einen großen Besucherzulauf sowie zufriedene Händler und Gäste.

Beim Greizer Reußenpaar bedankte sich Bürgermeister Grüner mit einer Aufmerksamkeit für neun Jahre Präsenz in nah und fern. Im Jahr 2008, dem 800. Jubiläum der Ersterwähnung der Stadt Greiz, stellte sich das Paar erstmals der Öffentlichkeit vor und nahm seitdem eine Vielzahl von Terminen wahr, um die Schloss-und Residenzstadt Greiz in ganz Deutschland zu repräsentieren.

Traditionell gehört auch der Anschnitt der von den Bäckereien Schulze und Brandt gesponserten Stollen zum Ritual des Marktes. Bürgermeister Gerd Grüner und das Reußenpaar verteilten das leckere Weihnachtsgebäck unter den Gästen des Marktes.

Weihnachtsengel Hannah drehte anschließend die große Weihnachtspyramide an, die nun das Zentrum des Weihnachtsmarktes mit ihrem Glanz erhellt.

Große Freude herrschte bei den Vertretern des Café OK, der Lebenshilfe Mohlsdorf, der TALI, dem Blinden-und Sehbehindertenverband Greiz sowie dem Kinderheim „Walter Riedel“, die aus den Händen der Leiterin des Bereichs Veranstaltung, Kathi Golle, insgesamt 600 Glückssternlose erhielten. Gesponsert wurden diese von Andreas Mendorff (Innofol) und Thomas Roth vom gleichnamigen Auto-Service.

Antje-Gesine Marsch @14.12.2017