Tourismusverband Vogtland wählte seinen Vorstand

Tourismusverband Vogtland wählte seinen Vorstand

Greizer Landrätin ist Vorsitzende des gemeinsamen sächsisch-thüringischen Verbandes

Tourismusverband Vogtland wählte seinen Vorstand
Der neu gewählte Vorstand des Tourismusverbandes Vogtland.
Foto: TTV
AUERBACH/GREIZ. In der Vogtlandhalle Greiz wurde im November 2014 die Fusion der beiden Vogtland-Tourismusverbände von Sachsen und Thüringen vollzogen, im sächsischen Auerbach erfolgte Mitte März die Wahl des neuen Vorstandes. Zur Vorsitzenden wurde die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg gewählt, die bereits den Thüringer Verband führte. Ihr erster Stellvertreter ist der Landrat des Vogtlandkreises, Dr. Tassilo Lenk, der bis zur Fusion an der Spitze des sächsischen Verbandes stand. Zum zweiten Stellvertreter wurde der Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer gewählt. Insgesamt gehören dem Gremium 17 Damen und Herren an, neun aus dem sächsischen Teil, acht aus Thüringen. Für die Thüringer Seite haben neben Martina Schweinsburg noch der Greizer Bürgermeister Gerd Grüner, Michael Fiedler vom Golf- und Tagungshotel Adler in Großebersdorf, Krimhild Leutloff für den Verein Wismutregion Thüringen Ost, Erhard Schmelzer vom Verein Reußische Fürstenstraße, sowie die Bürgermeister Dieter Weinlich (Zeulenroda-Triebes), Werner Beyer (Weida), Kai Dittmann (Langenwetzendorf) und Jörg Reinhardt (Münchenbernsdorf) Sitz und Stimme im Vorstand. Der Verband zählt aktuell knapp 300 Mitglieder.
Pressemitteilung Landratsamt Greiz @30.03.2015