Tourismusverband auf Tour

TVV Mitgliederbustour 2019
TVV Mitgliederbustour 2019 Foto: TVV

Mitglieder erkunden das Thüringer Vogtland per Bus

Auerbach, 11.09.2019 | Der Tourismusverbandes Vogtland e.V. (TVV) lud in diesem Jahr bereits zum dritten Mal seine Mitglieder zu einer Bustour ein. Diese fand am Mittwoch, den 11. September statt und führte in das Thüringer Vogtland. Fast 50 Mitglieder waren sehr interessiert, die Region um Schleiz, Burgk und Zeulenroda-Triebes besser kennenzulernen, sich untereinander auszutauschen und Informationen über touristische Attraktionen zu erhalten. Unterstützt wurde die Bustour von der IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen.

Erstes Ziel war Schleiz mit der Bergkirche St. Marien. Bei der Besichtigung erfuhren die Teilnehmer vom Kreisheimatpfleger Jürgen Klimpke viel Wissenswertes über die Bedeutung dieser außergewöhnlichen Kirche, die mit ihrer barocken Ausschmückung jeden Besucher beeindruckt. Herausragend sind beispielsweise die Himmelswiese am gotischen Gewölbe oder der Holzaltar, der in 70 Jahren Handarbeit entstand. In der Fürstengruft wurden im Lauf der Jahrhunderte insgesamt über 90 Angehörige der Familie Reuß in der Bergkirche bestattet.

Weiter ging die Fahrt zum Schloss Burgk, das wie die Bergkirche Schleiz ebenfalls zum Kulturweg der Vögte gehört. Die Mitglieder des TVV freuten sich über die wunderschöne Landschaft und das herrliche Spätsommerwetter. Bei der Museumsführung durch Timm Luckhardt besichtigten sie die Schlossküche mit ihrer originalgetreuen Feuerstelle und mechanischem Bratenwender. Dieser Ort wird gern bei Events und Feierlichkeiten genutzt. Ein Höhepunkt war die Besichtigung der 2018 restaurierten Schlosskapelle. Hier steht eine originale Silbermann-Orgel aus dem Jahr 1743, die regelmäßig bei Konzerten mit Organisten aus aller Welt zu hören ist.

Bei einem anschließenden Mittagessen bewirtete das Hotel Piccolo im Schleizer Ortsteil Gräfenwarth die Gäste. Am Nachmittag führte die Bustour zum Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer, wo Bürgermeister Nils Hammerschmidt die Mitglieder des TVV persönlich begrüßte. Ein gelungener Ausklang des ereignisreichen Tages war schließlich ein Besuch des Bio-Seehotels Zeulenroda. Während eines kleinen Rundgangs erkundete die Gruppe das Außengelände mit seiner herausragenden Seestern-Panorama-Bühne.

Unter den Mitreisenden waren Vertreter von Gemeinden, Touristinformationen sowie touristische Leistungsträger und Gastgeber des Vogtlands. Aufgrund der sehr positiven Resonanz der Teilnehmer, plant der TVV auch für nächstes Jahr wieder eine Bustour um die Zusammenarbeit der touristischen Akteure weiter zu stärken und Synergieeffekte zu nutzen.

Tourismusverbandes Vogtland e.V.