MdL Christian Tischner (CDU)

Greiz. Für das Förderprogramm „Aktiv vor Ort“ der Thüringer Ehrenamtsstiftung, das von vielen Vereinen in Greiz und der Region genutzt wurde, um die schwierige finanzielle Situation der Vereine nach der Pandemie abzufedern, können ab sofort wieder Anträge gestellt werden, wie der Greizer Landtagsabgeordnete Christian Tischner (CDU) mitteilt. Vereine haben im Rahmen des Programms auch die Möglichkeit einen Zuschuss zu den Energiekosten bis zu einer Höhe von 1000 Euro zu beantragen. Zusätzlich zu den bisher bewilligten 560.000 Euro kann die Stiftung nun noch einmal 500.000 Euro vergeben, die der Thüringer Landtag auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion in diesem Jahr für das Programm bereitstellt. Hinweise zur Antragstellung finden interessierte Vereine auf der Internetseite der Thüringer Ehrenamtsstiftung unter „Aktiv vor Ort“.