Sparkasse Gera-Greiz begrüßt neun Auszubildende

Sparkasse Gera-Greiz begrüßt neun Auszubildende
LifeBerater der Sparkasse Gera-Greiz begrüßen die Auszubildenden des ersten Lehrjahres. Die lifeBerater betreuen die jungen Kunden. (Foto: Sparkasse Gera-Greiz/Max Fröhlich)

Vorstandsvorsitzender Dr. Hendrik Ziegenbein: Sparkasse bietet eine fundierte, umfassende Ausbildung

Neun Frauen und Männer im Alter von 16 bis 30 Jahren haben mit dem neuen Lehrjahr ihre dreijährige Ausbildung in der Sparkasse Gera-Greiz begonnen. Sie wurden vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Hendrik Ziegenbein, Vorstandsmitglied Sören Albert und Personalchefin Kristin Hönniger begrüßt. Sie wünschten den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel Erfolg im neuen Lebensabschnitt. Einige der jungen Leute hatten die Sparkasse Gera-Greiz bereits bei einem Praktikum kennengelernt, wobei sie in ihrem Berufswunsch bestärkt wurden.
„Ich beglückwünsche Sie zur guten Auswahl Ihres Arbeitgebers. Wir sind die zweitgrößte Sparkasse in Thüringen und wachsen stark. Für Sie eröffnen sich gute Entwicklungs- und Aufstiegschancen“, erklärte Dr. Ziegenbein zur Begrüßung. Die Sparkasse biete eine fundierte, umfassende Ausbildung, bei der die jungen Menschen nahezu alle Unternehmensbereiche kennenlernen.
Von den neun neuen Azubis erlernen sieben den Beruf Bankkauffrau/Bankkaufmann und einer den Beruf Kaufmann für Digitalisierungsmanagement. Erstmals bildet die Sparkasse Gera-Greiz auch einen Immobilienkaufmann aus. Insgesamt zählt sie 27 Auszubildende. Ein BA-Student beendet Ende September sein duales Studium als Bachelor of Arts Bankwirtschaft/Bankmanagement.