Sparkasse fördert 30. Internationale Rollsporttage in Gera

Drei Tage Spitzensport im Mai mit dem Sparkassen-Sprintcup

Rund 500 Sportler aus aller Welt erwartet der Rollschnelllaufverein Blau Weiß Gera e.V. zu den 30. Internationalen Rollsporttagen, die vom 13. bis 15. Mai auf der Rollschnelllaufbahn im Ufer-Elster-Park stattfinden. In dieser Woche haben sich beispielsweise Aktive aus Mexiko angekündigt. „Gera wird damit seinem Ruf als Sportstadt einmal mehr gerecht“, betont Sören Albert, Vorstandsmitglied der Sparkasse Gera-Greiz. Mit Welt- und Europameistern wird dem Geraer Publikum internationaler Spitzensport geboten. Die Sparkasse unterstützt den RSV Blau-Weiß mit einer Spende in Höhe von 4.500 Euro. „Der Verein stemmt eine solch hochkarätige Veranstaltung mit großartigem ehrenamtlichen Engagement. Dafür gebührt es höchste Anerkennung und Wertschätzung“, hebt Sören Albert hervor.
Corona-bedingt mussten die Internationalen Rollsporttage in den zurückliegenden zwei Jahren pausieren. Der Verein hat aber nie aufgegeben und erwartet nun Spitzensportler aus dem Elitebereich, aber auch junge Nachwuchssportler im Alter von 6 bis 17 Jahren werden an den Start gehen. Jan Wolf, Vorsitzender des RSV Blau Weiß, bedankt sich für die die Unterstützung der Sparkasse.
Beim Sparkassen-Sprintcup werden die besten Speedskater im Sprintbereich an den Start gehen. Das Finale findet am Sonnabend, 14. Mai, statt. Der Sparkassen-Sprintcup zählt als Qualifikation zur Junioren-Europameisterschaft.