Fürstlich Greizer Park 2013

Es ist noch keine vier Wochen her, als am Himmelfahrtstag im Sommerpalais mit einem großen Festakt die Saison der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten feierlich eröffnet wurde.

GREIZ. Dieser Tag wurde auch zum Anlass genommen, im Park den frisch gestalteten Blumengarten und den Pleasureground der Öffentlichkeit zu übergeben.

Nachdem die Fluten der Weißen Elster auch vor dem Greizer Park nicht Halt machten, bietet sich nunmehr ein trauriges Bild. Wasserpfützen stehen auf den Rabatten, die liebevoll gestaltete Blumenuhr wurde ebenfalls Opfer des einbrechenden Wassers und das sanierte Sommerpalais zeigt deutliche Wasserspuren im Sockelbereich. Wie die Mitarbeiter der Parkverwaltung versicherten, hätten sie alles Mögliche getan, den sich anbahnenden Wasserschaden zu reduzieren, in dem sie beispielsweise bereits am Freitag Pflanzen aus den Beeten nahmen und sicherten. Auch im Sommerpalais wurden Kunstschätze aus den unteren in die oberen Etagen des Gebäudes verbracht.

Wie schlimm die Schäden am und im Gebäude des Palais sowie des Küchenhauses sind – darüber wird der Direktor der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Prof. Dr. Helmut Eberhard Paulus am morgigen Mittwochvormittag bei einem Vor-Ort-Termin Auskunft geben.

Antje-Gesine Marsch @04.06.2013