Ringen: Lucas Hanke und Karl Suttner bei Deutscher Meisterschaft

Für den RSV Rotation Greiz steht wieder einmal ein äußerst aktives Wettkampfwochenende bevor
GREIZ. Für den RSV Rotation Greiz steht wieder einmal ein äußerst aktives Wettkampfwochenende bevor. Im Mittelpunkt des Interesses steht natürlich das Abschneiden von Lucas Hanke und Karl Suttner innerhalb der fünfköpfigen Delegation des Thüringer Ringerverbandes bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend B in Rostock. Während Karl Suttner bereits im Vorjahr an den Deutschen Meisterschaften teilnahm und in der Gewichtsklasse 38 kg Platz sieben belegte, kann der ein Jahr jüngere Lucas Hanke erstmal bei nationalen Titelkämpfen starten. Beide werden es an der Ostseeküste schon auf Grund der zahlreichen Gegnerschaft nicht leicht haben. In der leichtesten Gewichtsklasse von 34 kg, in der Lucas Hanke antreten wird, sind 19 Meldungen eingegangen, im 42 kg-Limit von Karl Suttner haben 20 Sportler gemeldet. Bei dieser Konstellation ist es durchaus möglich, dass die beiden Greizer Sportler nach dem Wiegen am Freitagnachmittag bereits am Freitagabend ihren ersten Kampf bestreiten müssen.

In Aichach findet am Samstag eines der am stärksten besetzten Nachwuchsturniere in Bayern, das Wittelsbacher Land-Turnier, statt. Der Greizer Ringerverein wird mit elf Aktiven an diesem Wettkampf im freien Stil teilnehmen.

Die Jüngsten, die Aktiven der C-, D- und E-Jugend, treten ebenfalls am Samstag beim Tenneberg-Pokal in Waltershausen an.

Erhard Schmelzer @17.03.2016

Werbeanzeigen