Paradebeispiel für gelebten Artenschutz im Wald

Stechpalme
Stechpalme, BDJ 2021 Foto: Andreas Roloff

Was Weihnachten, der Klimawandel und der Einsatz von engagierten Forstleuten und Naturschützern mit dem Internationalen Tag des Artenschutzes zu tun haben, erklärt daer Deutsche Baumkönig Nikolaus Fröhlich: „Es gibt in unseren Wäldern ein Paradebeispiel für gelebten Artenschutz – unseren Jahresbaum den Ilex. Dank konsequentem Schutz haben die Bestände sich in den letzten hundert Jahren in Deutschland deutlich erholt.“

Die Baum des Jahres Stiftung freut sich zum Internationalen Tag des Artenschutzes auf einen erfreulichen Sachverhalt hinzuweisen: Die Bestände von Ilex aquifolium – der Stechpalme – sind in Deutschland stabil. Das war nicht immer so. Noch um 1900 erfreute sich die Stechpalme zu Feiertagen, wie Weihnachten oder Palmsonntag in Mitteleuropa so großer Beliebtheit, dass sie in ganzen Wagenladungen aus den Wäldern transportiert wurde. Forstleute, Naturschützer und Politik reagierten in den Zwanzigerjahren auf den dramatischen Rückgang der Art: Seither hat wildwachsender Ilex als Weihnachtsdeko ausgedient, steht in Deutschland unter besonderem Schutz und darf nicht aus der Natur entnommen werden.

Die Stechpalme ist eine Gewinnerin im Klimawandel, denn die seit Urzeiten in Europa beheimatet Art hat sich aufgrund klimatischer Veränderungen neue Lebensräume in Skandinavien und Polen erschlossen. Als Nutzholz ist sie von geringer Bedeutung, da sie häufig im Unterholz schattiger Laubwälder als Strauch wächst. Hingegen ist sie „ein wertvoller Baustein der Biodiversität unserer heimischen Wälder“, erklärt Nikolaus Fröhlich. Als studierter Landschaftsarchitekt, Gärtner und Waldbesitzer schätzt er den Ilex besonders für seine ökologische Bedeutung. „In den sehr kalten Tagen dieses Winters konnten wir beobachten, dass Vögel die roten Beeren der weiblichen Stechpalmen gerne als Nahrungsquelle annahmen. Auch die immergrünen Blätter bieten Vögeln und kleinen Säugetieren Schutz vor der Witterung.“ Da Wetterextreme auch in den nächsten Jahren zu erwarten sind, wird die Stechpalme in klimaangepassten Mischwäldern weiter eine wichtige ökologische Rolle spielen.